Viking-Reifen – Sportlich. Stark. Sicher

Archive - 2008


Mai 7th

Schnäppchen des Monats

Polizei SV Berlin - Handball -

Unsere langjährige Partnerin, die "Reiseagentin Jana Krause" hat mal wieder für alle Leser ein paar ganz besondere Angebote rausgesucht, die Euer Fernweh ein wenig lindern sollen:

Jeweils 2 Wochen inkl. Halbpension (im Doppelzimmer, ab/bis Berlin, Preise pro Person):
Thessaloniki (Griechenland) im 3-Sterne-Hotel für 353€.
Kerkyra (Corfu) im 4-Sterne-Hotel für 453€.
Rhodos (Griechenland) im 3-Sterne-Hotel für 351€
Heraklion (Kreta) im 3-Sterne-Hotel für 391€.

Diverse 7-Tagesreisen für etwas weniger Geld sind u.a. ebenfalls zur Zeit im Angebot!!!

Ihr erreicht unsere Jana auch gerne für weitere Anfragen telefonisch unter 030/29772820, im Internet unter *www.reiseagentin.de* bzw. persönlich in ihrem Büro in der Grünberger Straße 37 in Berlin-Friedrichshain.

Mai 6th

Vorletzter Spieltag für die "Erste" und "Zwote" (10./11.05.)

Erwachsene
hcs.jpg

Am kommenden Samstag empfängt unser BB-Liga-Team den derzeit Fünftplatzierten der Oberliga, den HC Spreewald. Völlig ohne Druck können unsere Jungs gegen den Mitfavoriten um den Aufstieg in der kommenden Saison aufspielen, denn der Klassenerhalt ist mittlerweile auch rein rechnerisch gesichert. Mit dem derzeitigen "Personalbestand" werden wir es sicherlich schwer haben, gegen die Spreewälder für eine Überraschung zu sorgen. Dennoch müssen sich die Punkte bei uns hart erarbeitet werden, denn zu verschenken haben wir mit Hinblick auf die angepeilte Punktemarkte selbstverständlich nichts. Freuen wir uns also auf schönen Tempohandball im letzten Heimspiel unserer "Ersten" um 18:15 Uhr in der Fritz-Lesch-Straße!
Unsere "Zwote" ist am Sonntag um 11 Uhr in der Seehausener Straße zum Pfingst-Frühschoppen bei der SG Empor HSH/Stahl zu Gast. Nach drei ärgerlichen Niederlagen in Folge ist unser Team dem vakanten neunten Platz in der Landesliga gefährlich nahe gekommen. Dennoch erscheint aufgrund der noch ausstehenden Spielekonstellation ein möglicher Abstieg als eher unwahrscheinlich. Um alle Rechenexperimente endgültig zu beenden, wird die Mannschaft alles daran setzen, den Negativtrend der letzten Wochen endlich zu beenden. Mit einer Leistung, wie in der zweiten Halbzeit gegen den TSV Marienfelde, ist das in jedem Fall möglich...

Feuert unsere Teams lautstark an - Ihr seid der 8. Mann - Forza PSV!!!

Mai 5th

A-Jugend-Pokalfinale am 11. Mai 2008

Polizei SV Berlin - Handball -
Füchse.jpg

Am kommenden Pfingstsonntag findet um 12.30 Uhr das Pokalfinale der männlichen A-Jugend zwischen unserem Juniorteam und dem frischgebackenen NOHV-Meister, der SG Spandau/Füchse statt. Austragungsort ist die Max-Schmeling-Halle, in der gleichtägig um 15 Uhr das letzte Heimspiel der Füchse Berlin gegen den TBV Lemgo angepfiffen wird.

Die Zuschauer, die nur das Pokalendspiel sehen möchten, haben freien Eintritt! Wer sich im Anschluß noch die Bundesliga-Partie ansehen will, bekommt das Ticket zum Vorzugspreis von 5€.

Wichtig: Bitte richtet Eure Ticketwünsche (nur Pokalfinale bzw. Pokalfinale & Bundesliga) bis Donnerstag an Mario via E-Mail (mario.dummert@psvtegel.de) bzw. telefonisch unter 0170/8634314, da eine namentliche Ticketliste vorab hinterlegt werden muß.

Mai 4th

Statement des Trainers vom Spiel gegen Lübbenau

I.Männer
IMG_0067.jpg

Eines kann man der Mannschaft, jedenfalls die an diesem Spieltag neun anwesenden Spieler, wirklich nicht vorwerfen: Mangelnder Einsatz! Sie versuchen trotz der schwierigen Situation alles zu erreichen. Leider fehlt es jedoch an Konstanz. So sind die fehlenden Robert, Adam, Phillip, Olli, Dustin und Bühre und, und, und... leider nur schwer zu kompensieren. Es ist sehr deutlich, dass die Sicherheit nicht vorhanden ist. Pausen können nur kurz eingelegt werden und so steigt die Fehlerquote. So war es auch in diesem Spiel gegen Lübbenau. Unkonzentriert in der Abwehr und im Vortrag nach vorne. Drei Mal einen Viertorerückstand aufgeholt und den Sack nicht zugemacht. Beim Stand von 25:27 Toren die Überzahl rund 10 Minuten vor dem Ende nicht genutzt und dann natürlich verloren. Schade für das Umfeld und die Fans, denn Ihr habt schon etwas mehr verdient! Aber es ist wie es ist und wir werden versuchen, noch ein paar Pünktchen zu holen. Es ist jedenfalls sicher: Saisonziel war der Klassenerhalt und dieser wurde gesichert, auch wenn die angestrebten 18 Punkte nur noch schwer zu erreichen sind.

Lasst uns die Saison mit der Feier am 17.5. ausklingen! Nächste Saison beginnt es von vorne und ich denke, wir haben gelernt und Lehrgeld bezahlt. Empfangen wir die neuen Spieler mit Freude und hoffen auf einen Schub nach vorne! Danke für Eure Unterstützung und Dank an die Spieler für den Willen, der aufgebracht wird, auch gewinnen zu wollen. Aber wie heißt es so schön: Ist der Körper schwach...

Im Übrigen müssten sich die Interessenten aus dem Umfeld der Männer noch bei mir per Mail unter krai@gmx.de schnellstens anmelden. Nach dem letzten Saisonspiel in Rudow beginnt die Feier!!! Also, Ihr seid gerne gesehen, meldet Euch einfach bei mir.
Euer Stefan

April 30th

Und wieder verloren

I.Männer

Und wieder einmal hat es nicht gereicht für die Mannen des Flagschiffes der Handballabteilung! Die 1.Männer unterlag dem Spitzenreiter der BB-Liga klar mit 25:37. Einen Sieg hatte sich mit an 100 % grenzender Wahrscheinlichkeit nur der größte Optimist ausgemalt und so sollten wir bis auf zwei Unentschieden beim Stande von 1:1 und 2:2 in der Anfangsphase den Vorsprung stetig anwachsen sehen...

April 29th

Vorschau auf den kommenden Spieltag (03.05.)

Erwachsene
Lübbenau.jpg

Die letzte Doppelveranstaltung mit Beteiligung der "Ersten" und "Zwoten" liegt vor uns. Nach den letzten beiden Niederlagen gegen vermeintliche Kellerkinder der Landesliga sind die Jungs vom Trainerteam Detlev Boettcher und Oliver Schadow auf Platz sieben der Tabelle abgerutscht. Mit dem TSV Marienfelde empfängt die "Zwote" am Samstag um 16 Uhr wieder eine Mannschaft aus der unteren Tabellenregion. Ein Sieg ist mit Hinblick auf das Restprogramm und dem mächtig geschrumpften Abstand zur Abstiegszone (drei Punkte) fast unabdingbar.

Um 18:15 Uhr beginnt für unsere "Erste" das Spiel um Platz zehn in der BB-Liga. Unsere Gäste, die TSG Lübbenau, konnten bisher auswärts nur wenig Akzente setzen. Lediglich am ersten Spieltag (in Potsdam) und Anfang März bei der HSW Humboldt (26:29) gelang den Spreewäldern ein doppelter Punktgewinn auf des Gegners Platz. Sie haben jedoch ihr gesamtes spielerisches Können vor heimischer Kulisse mehrfach unter Beweis gestellt, was u.a. auch uns zwei Minuspunkte eingebracht hat. Das sollte Ansporn genug sein, endlich wieder einen "Zweier" einzufahren und ein Team auf Augenhöhe zu besiegen!

Feuert unsere Teams lautstark an - Ihr seid der 8. Mann - Forza PSV!

Saisonbilanz der III. Männer

III.Männer
3m0708.jpg

Nach einigen Gesprächen mit Gio übernahmen wir im Sommer die neue III. beim PSV. Ohne ausreichendes Konzept und ohne Trainerschein kamen wir, wie die Jungfrau zum Kinde, zu dieser Aufgabe. Wir waren der festen Überzeugung, dass die aus den Kinderschuhen entwachsenen Junghandballer in ein eigenes Team gehören.
Dem Faktor Arbeit bzw. Ausbildung mussten wir oberste Priorität einräumen, was aber gelegentlich eine geringe Trainingsteilnahme zur Folge hatte. Als Ausgleich dazu versuchten wir den vorhandenen Spaßfaktor hochzuhalten und organisierten neben dem Training weitere gemeinsame Aktivitäten.
Startschuss für unsere Indoorsaison war das Turnier bei Empor. Vollmundig war der Turniersieg von den Jungs schon eingefahren, die Realität sah dann aber doch etwas anders aus. Das was eine richtige Mannschaft ausmacht, musste erst noch wachsen und unsere Aufgabe als Trainer wurde klarer.

April 28th

Qualifikationsspiele im Jugendbereich

Jugend

Sowohl unsere AII als auch die B-Jugend müssen sich in den nächsten fünf Wochen für die kommende Oberliga-Saison qualifizieren. Hierbei kommt zu den folgenden Duellen, deren genaue Termine in Kürze bekanntgegeben werden:
AII vs. VfL Lichtenrade (H), vs. SG Spandau/Füchse II (A), vs. VfL Tegel (H), vs. TuS Hellersdorf (A).
B-Jugend vs. VfL Tegel (H), vs. SC Eintracht Berlin (A), vs. OSC-S'berg-Friedenau (H), vs. VfL Lichtenrade (A).
Jeweils zwei der fünf Mannschaften sind für Berlin's höchste Spielklasse qualifiziert. Unsere C-Jugend ist in der Landesliga gesetzt. In der D-Jugend (DI) werden die Startplätze in Turnierform ausgespielt. Die erste Runde findet am 24./25.05. statt. Weiter geht es dann auf den beiden darauffolgenden Wochenenden um den Einzug in die Landes- bzw. Oberliga. Die DII bleibt in der Bezirksliga.

Saisonbericht der C-Jugend

I.mC-Jugend

Es kommt nie so, wie man sich das denkt...…
Die Saison begann eigentlich recht gut, mit knappen Ergebnissen und sogar einem Sieg. Man sah positiv in die Zukunft, mit ein bisschen mehr Cleverness und Kampfeswillen wäre es durchaus möglich gewesen, Siege einzufahren. Man erkannte, dass die "Erste Sieben" in der Lage war, mit den anderen mitzuhalten. Ein Ergebnis als Beispiel: PSV vs Preussen 26:28.

April 22nd

Saisonrückblick der I. B-Jugend

I.mB-Jugend
Schiller.jpg

Die Zusammensetzung der Mannschaft hätte ungleicher vor der Saison nicht sein können. So hatte ein Großteil noch in der C-Jugend nur die zweite Geige gespielt (die erste Geige spielt heute in Tegel), hinzu kamen 3 Neuzugänge aus der Stadtliga. Dies bedeutet, nicht nur für die Trainer, sondern auch für die Spieler und teils auch deren Eltern, einen harten und steinigen Weg vor sich zu haben.
Im Rückblick der letzten Monate müssen wir Trainer sagen, dass es uns gelungen ist, diese Niveauunterschiede nahezu auszugleichen, sowie die Spieler auf mehreren Positionen fit zu machen, auch wenn es hier und da auch kleinere Probleme gab. Insgesamt können wir jedoch recht zufrieden sein, auch wenn die Leistungen von Spiel zu Spiel doch manchmal verschiedene Gesichter hatte. Dies kann und sollte sich in der kommenden Saison stabilisieren. So hat mir der Trainer von Spandau doch nach dem Spiel gesagt, das wir für nächste Saison doch eine „STARKE TRUPPE“ haben, ja haben wir, wenn wir so zusammen bleiben…!!!!

Mitglied im

Deutscher Handball Bund

Handball Verband Berlin

Freiwilliges Soziales Jahr