Viking-Reifen – Sportlich. Stark. Sicher

Archive - Sep 25, 2011


Eure Mithilfe ist gebraucht - es geht um 1000 Euro für den Verein!!!

I.Männer

Liebe PSVer,

die Wild Boys haben auf der Facebook-Seite von Handball-World einen Fotobeitrag, mit welchem wir an einem Gewinnspiel teilnehmen. Bitte klickt nicht nur selber "gefällt mir", sondern aktiviert Euer Social Network, uns zum Sieg zu pushen!!!

--> Hier ist der Link <-- zu dem Facebook-Foto

1. und 2.-C-Jugend weiterhin ungeschlagen!

Jugend

Auch am 3.Spieltag der neuen Saison gaben sich die Spieler der C-Jugend keine Blöße und sind damit weiterhin ungeschlagen. Die 1.C-Jugend(foto) konnte gegen den Angstgegner aus Neukölln erstmals gewinnen und revanchierte sich somit für die beieden Niederlagen der Vorsaison. Die 2.C-Jugend konnte ebenfalls gewinnen und führt damit, nach dem Sieg gegen die SG GM/BTSV 18450, die Tabelle ihrer Liga an.

1.C-Jugend Verbandsliga: Polizei SV – TuS Neukölln 25:23

Die 1. C-Jugend mit dem 3. Sieg in der Verbandsliga

Souveräner Sieg - Wild Boys schicken Preußen-Adler ohne Punkte heim

I.Männer

Mit einer ausgezeichneten ersten Hälfte legten die 1. Herren des Polizei SV den Grundstein für einen nie gefährdeten Sieg gegen die Preußen-Reserve.

6:0 Punkte, Tabellenführung behauptet, Spiel nie in Gefahr. So die Kurzfassung des gestrigen Vergleichs mit dem Berliner Meister von 2010.
Die Wild Boys begannen sehr konzentriert und spielten die Gäste schnell an die Wand. Flüssige Kombinationen führten zu einem zwischenzeitlichen 19:9, die Preußen-Adler standen unter Schockstarre.

Juniorteam schlägt auch Rostock

I.mA-Jugend

Zwei Jahre ist es her, da trat das Juniorteam stark gehandicapt beim HC Empor Rostock an. Es war das letzte Auswärtsspiel vor dem Abstieg - man kämpfte mit nur sieben Spielern, verlor Christian Untermann durch eine rote Karte 15 Minuten vor dem Ende und unterlag mit einem Treffer in permanenter Unterzahl.

Nun das erneute Aufeinandertreffen beider Vereine. Das Juniorteam war zahlenmäßig verdoppelt, wenn auch Lorenz Schmidt und Heiko Strehlow krank waren und lediglich für den absoluten Notfall auf der Bank saßen.

Mitglied im

Deutscher Handball Bund

Handball Verband Berlin

Freiwilliges Soziales Jahr