Viking-Reifen – Sportlich. Stark. Sicher

Archive - Nov 2012


Datum

November 6th

Kampfsieg

III.Männer

Am letzten Sonntag ging es vor heimischer Kulisse gegen den Tabellennachbarn ATV zu Berlin. Ein Gegner der uns noch relativ unbekannt und auch anhand ihrer Ergebnisse schwer einzuschätzen war.

November 5th

Aufwärtstrend nicht fortgesetzt

II.Männer

Am vergangenen Samstag sollte im Spiel gegen den AC Berlin der Aufwärtstrend der letzten Wochen fortgesetzt und die Position in der Tabelle der Landesliga endlich verbessert werden.
Schon kurz nach dem Anpfiff wurde klar, dass das Spiel durch körperliche Härte geprägt sein würde. Beide Mannschaften langten in der Abwehr richtig zu. Die Schiedsrichter Gramzow / Neumann hatten leider zu keiner Zeit das Spiel im Griff und schienen dem Spielverlauf und den Härten und unfairen Aktionen gar nicht folgen zu können.

November 4th

Am eigenen Anspruch gescheitert

I.Männer

Bis zur 45. Minute sahen die Zuschauer in der Lilli-Henoch-Halle ein spannendes, wenn auch kein schönes Spiel. Zu fahrig agierten die beiden Teams des PSV und der Adler aus Lankwitz.

Mit einem guten Start sah zunächst alles bestens aus für die Hausherren, doch etliche Nachlässigkeiten im Abschluss führten statt zu einer 5-Tore-Führung zu einem knappen Rückstand, welchen man bis zur Halbzeit, vor allem durch feine Leistungen von Clemens Sirotenko, egalisieren konnte.

November 1st

Auf dem richtige Weg - Die "Zwote" holt die ersten Meisterschaftspunkte

II.Männer

Nach dem deutlichen Sieg im Pokal gegen Turnsport 11 hatte die "Zwote" deutlich sichtbar Selbstvertrauen getankt. Am vergangenen Wochenende musste die Mannschaft nun in der Meisterschaftsrunde bei der HSG Neukölln antreten.

Mehr als ein Flügelschlag - Preussenadler mausern sich

I.Männer

Wer kennt sie nicht - die legendäre Kinder-TV-Show "1 - 2 oder 3". In jeder Sendung war es Tradition, ein Kamerakind auszuzeichnen. Dieses durfte sich den Rahmen des Bildes dann aussuchen. Am Samstag treffen die 1. Herren wohl auf das bekannteste Kamerakind der Liga.

Michael Kruse, Trainer der Preussen-Reserve, würde wohl "preussenschwarz" für seinen Rahmen wählen. Kein Gegner entgeht seiner akribischen Videoaufzeichnung. So ließ er sich es natürlich auch nicht nehmen, am letzten Sonntag das Derby der Wild Boys gegen die SG Rotation Prenzlauer Berg aufzuzeichnen.

Mitglied im

Deutscher Handball Bund

Handball Verband Berlin

Freiwilliges Soziales Jahr