Viking-Reifen – Sportlich. Stark. Sicher

Archive


April 29th, 2008

Saisonbilanz der III. Männer

III.Männer
3m0708.jpg

Nach einigen Gesprächen mit Gio übernahmen wir im Sommer die neue III. beim PSV. Ohne ausreichendes Konzept und ohne Trainerschein kamen wir, wie die Jungfrau zum Kinde, zu dieser Aufgabe. Wir waren der festen Überzeugung, dass die aus den Kinderschuhen entwachsenen Junghandballer in ein eigenes Team gehören.
Dem Faktor Arbeit bzw. Ausbildung mussten wir oberste Priorität einräumen, was aber gelegentlich eine geringe Trainingsteilnahme zur Folge hatte. Als Ausgleich dazu versuchten wir den vorhandenen Spaßfaktor hochzuhalten und organisierten neben dem Training weitere gemeinsame Aktivitäten.
Startschuss für unsere Indoorsaison war das Turnier bei Empor. Vollmundig war der Turniersieg von den Jungs schon eingefahren, die Realität sah dann aber doch etwas anders aus. Das was eine richtige Mannschaft ausmacht, musste erst noch wachsen und unsere Aufgabe als Trainer wurde klarer.

April 28th

Qualifikationsspiele im Jugendbereich

Jugend

Sowohl unsere AII als auch die B-Jugend müssen sich in den nächsten fünf Wochen für die kommende Oberliga-Saison qualifizieren. Hierbei kommt zu den folgenden Duellen, deren genaue Termine in Kürze bekanntgegeben werden:
AII vs. VfL Lichtenrade (H), vs. SG Spandau/Füchse II (A), vs. VfL Tegel (H), vs. TuS Hellersdorf (A).
B-Jugend vs. VfL Tegel (H), vs. SC Eintracht Berlin (A), vs. OSC-S'berg-Friedenau (H), vs. VfL Lichtenrade (A).
Jeweils zwei der fünf Mannschaften sind für Berlin's höchste Spielklasse qualifiziert. Unsere C-Jugend ist in der Landesliga gesetzt. In der D-Jugend (DI) werden die Startplätze in Turnierform ausgespielt. Die erste Runde findet am 24./25.05. statt. Weiter geht es dann auf den beiden darauffolgenden Wochenenden um den Einzug in die Landes- bzw. Oberliga. Die DII bleibt in der Bezirksliga.

Saisonbericht der C-Jugend

I.mC-Jugend

Es kommt nie so, wie man sich das denkt...…
Die Saison begann eigentlich recht gut, mit knappen Ergebnissen und sogar einem Sieg. Man sah positiv in die Zukunft, mit ein bisschen mehr Cleverness und Kampfeswillen wäre es durchaus möglich gewesen, Siege einzufahren. Man erkannte, dass die "Erste Sieben" in der Lage war, mit den anderen mitzuhalten. Ein Ergebnis als Beispiel: PSV vs Preussen 26:28.

April 22nd

Saisonrückblick der I. B-Jugend

I.mB-Jugend
Schiller.jpg

Die Zusammensetzung der Mannschaft hätte ungleicher vor der Saison nicht sein können. So hatte ein Großteil noch in der C-Jugend nur die zweite Geige gespielt (die erste Geige spielt heute in Tegel), hinzu kamen 3 Neuzugänge aus der Stadtliga. Dies bedeutet, nicht nur für die Trainer, sondern auch für die Spieler und teils auch deren Eltern, einen harten und steinigen Weg vor sich zu haben.
Im Rückblick der letzten Monate müssen wir Trainer sagen, dass es uns gelungen ist, diese Niveauunterschiede nahezu auszugleichen, sowie die Spieler auf mehreren Positionen fit zu machen, auch wenn es hier und da auch kleinere Probleme gab. Insgesamt können wir jedoch recht zufrieden sein, auch wenn die Leistungen von Spiel zu Spiel doch manchmal verschiedene Gesichter hatte. Dies kann und sollte sich in der kommenden Saison stabilisieren. So hat mir der Trainer von Spandau doch nach dem Spiel gesagt, das wir für nächste Saison doch eine „STARKE TRUPPE“ haben, ja haben wir, wenn wir so zusammen bleiben…!!!!

April 21st

April 19th

OHC vs. PSV wird ein grün-weißer Handballtag mit freiem Eintritt u.v.m.

Mannschaften
Oranienburger HC.jpg.gif

Es ist soweit, am 26.04.2008 fahren wir Richtung Norden, um uns in Oranienburg mit vielen altbekannten Gesichtern im BB-Liga-Spiel gegen den OHC zu messen. Im Zuge dieses „Kult-Duells“ , wie es in der nächsten Woche des Öfteren auf BB-Radio heißen wird, veranstaltet der OHC ein kleines Rahmenprogramm. Dabei findet u.a. eine Verlosung von Musicalkarten und Digicams statt.

…und das Schönste daran ist…

April 17th

Hommage an eine dufte Truppe, die „zwote A" 07/08

II.mA-Jugend
Kopie von Froehlich_Tim_sb(Custom).jpg

Seit vergangenem Samstag bin ich nun Trainer ohne Mannschaft und muss sagen, dass ich die Arbeit mit meinen „Kleinen“ nach nur einer Woche unersetzbar vermisse...
Zweimal die Woche und immer wieder sonntags begleitete ich die „Zwote“ bei ihrem Hobby und wer mich kennt, der weiß, dass ich den „Männer`s“ ihr volles Leistungsvermögen abverlangt habe. „Leistungsorientierter Volkssport“ gepaart mit der nötigen Portion Spaß sollten das Erfolgsgeheimnis sein, die Jungs immer wieder zur körperlichen Betätigung zu bewegen. Erst zwei Wochen vor Saisonbeginn nahm ich meine Arbeit mit der Truppe auf, die ich zum größten Teil schon aus vergangenen Tagen kannte. Es stand mir ein bunter Blumenstrauß aus `91ern, `90ern und `89ern gegenüber, die mich mit großen Augen anstarrten und ein Saisonziel von mir verlangten: „ Unter die ersten Drei“ hörte ich mich sagen, womit ich die Latte mit Absicht etwas höher gehangen hatte, was mir die darauf folgenden skeptischen Blicke bestätigten. Aber letztendlich sollte uns dieses Ziel bis zum letzten Spieltag motivieren, von Training zu Training und von Spiel zu Spiel peitschen.

April 14th

"Erste" und "Zwote" biegen in die Zielgerade ein (19./20.04.)

Erwachsene
Ludwigsfelde.jpg

Die beiden höchstklassigsten PSV-Teams haben noch jeweils fünf Spiele vor sich. Am Samstag empfängt unsere "Erste" den Ludwigsfelder HC um 18.15 Uhr in der Fritz-Lesch-Straße. Das Hinspiel beim schon fast sicheren Tabellensechsten der BB-Liga endete 36:33 für den LHC. Nach unserer Niederlage gegen Narva wollen unsere Jungs unbedingt wieder ein Erfolgserlebnis herbeiführen, wofür sie alles geben werden. Die Schützlinge von Trainer Sven Muschert konnten sich in den letzten beiden Auswärtsspielen in Lübbenau und Eberswalde nach großem Kampf trotz personeller Engpässe überzeugend durchsetzen. Am vergangenen Spieltag gegen den OHC verlor man nur knapp (28:30) und forderte den Spitzenreiter über die gesamte Spielzeit. Es wird also ein harter Fight gegen die Randberliner, die über eine starke "erste Sieben" verfügen.

Unsere "Zwote" muß am Sonntag beim AC Berlin antreten. Das Spiel gegen den Abstiegskandidaten wird um 18.15 Uhr in der Luckenwalder Straße angepfiffen. Wir wollen uns unbedingt im oberen Drittel der Landesliga-Tabelle halten und können hoffentlich an die zwischenzeitlich starke Leistung im letzten Duell gegen Hermsdorf anknüpfen.

Beide Teams benötigen Eure lautstarke Unterstützung - Forza PSV!

Letzter Akt für die PSV-Jugend am 19./20.04.

Jugend

Unsere AII hat vermutlich die Bronzemedaille in der Oberliga verpasst. Die Jungs von Tim Fröhlich, der am vergangenen Samstag von Mario Müller auf der Bank vertreten wurde, unterlagen in einem spannenden Spiel der SG Hermsdorf/TVW mit drei Toren. Damit dürfte der dritte Platz fast sicher an die SG TMBW gehen, die am nächsten Wochenende im Heimspiel gegen Eintracht Berlin alles klar machen kann. Dennoch ist der Verein sehr zufrieden mit dem Geleisteten und stolz auf die tolle Entwicklung dieser Mannschaft!
Die BI konnte seinen Aufwärtstrend fortsetzen (siehe Spielbericht), die BII hat den Staffelsieg in der Stadtliga A knapp verfehlt. Unsere CI beendet die Saison leider als Schlusslicht in der Oberliga, die DI hat sich in der Stadtliga im gesicherten Mittelfeld festgesetzt und die DII hat am kommenden Wochenende die Chance, die "rote Laterne" an den letzten Gegner zu übergeben! Ausführliche Saisonberichte der jeweiligen Mannschaften folgen in Kürze, alle Ansetzungen für den letzten Spieltag findet Ihr in der folgenden Übersicht:

April 13th

b Jugend vs schöneberg

I.mB-Jugend

die anzeichen für dieses spiel standen eher nicht so gut, war doch mit alen(sa.bei der c jugend verletzt)
und robert krank, sowie franz der 2 wochen ne krankheit mit
sich rumgetragen hat und dadurch leider nicht richtig trainieren konnte, lag der gesamte rückraum flach...
die devise das beste daraus zu machen,
das motto ging die ersten 20 min. gut auf und wir führten 10:8,
dann aufgrund von kleinen schwächen 4 min. in unterzahl spielten wir leider kopflos
und ließen die schöneberger so an uns vorbeiziehen 11:10 mit 6 mann konnten wir aber wieder schnell auf 13:11

Mitglied im

Deutscher Handball Bund

Handball Verband Berlin

Freiwilliges Soziales Jahr