Viking-Reifen – Sportlich. Stark. Sicher

50 plus 10 = 2 !!!


By RedSharksMunich - Posted on 09 Dezember 2013

50 plus 10 = 2 !!!

50+10=2 !!!

Es war Heimspieltag, die Halle gut gefüllt und zu Gast war der Ludwigsfelder HC. In sechs bisher gegeneinander gespielten Partien hatte der LHC die Halle immer als Sieger verlassen. Wir wollten dies ändern und hatten uns viel vorgenommen. Mit dem Aufwind der letzten Spiele wollten wir diese Serie brechen.

Den ersten Treffer der Partie erzielten die Gäste und gingen somit 0:1 in Führung. Von da an ging es munter nebeneinanderher, über 2:2, 4:4 und 6:6 ging es zum 9:9 und einem Team-Timeout der Ludwigsfelder. Bis dahin war schon zu erkennen, dass wir schnell zu zwingenden Situationen gelangen konnten. Die Gegner hingegen mussten sich sehr strecken, um zum Torerfolg zu kommen. Nach dieser Unterbrechung verloren wir kurz unseren Faden und kassierten drei schnelle Tore kurz vor der Halbzeit. Beim Stand von 10:13 ging es zum Pausentee in die Kabinen. Drei Tore Rückstand die nicht hätten sein müssen. Hätte, hätte ...

Was zu Beginn der zweiten Halbzeit folgte, bezeichnet man im Allgemeinen als, sich in einen Rausch spielen. Gestärkt durch einen erneut bärenstarken Bryan Bänecke und angetrieben durch einen frech aufspielenden Christian Untermann legten wir einen 9:0 Lauf hin. Beim Stand von 16:13 nahm Gästetrainer Morawetz zwar eine Auszeit, aber auch diese konnte uns nicht stoppen. Nach 13 Minuten gelang Ludwigsfelde der erste Treffer in Halbzeit zwei. Zu diesem Zeitpunkt stand es 19:14. Nach den letzten Spielen wusste man, dass fünf Tore Vorsprung auch ganz schnell aufgeholt sein können. Diesmal allerdings hielten wir den Gegner auf Abstand. Trotz doppelter Manndeckung konnte Ludwigsfelde nicht näher als drei Tore herankommen. 20:17, 23:19 und 28:24 die weiteren Zwischenstände, ehe bei 29:26 abgepfiffen wurde.

Vollkommen verdient holten wir nach 50 Minuten Kampf und 10 Minuten Rausch die 2 Punkte.

Ein erfolgreicher Sonntag für den Männerbereich, denn auch die "Zwote" konnte sich gegen Tabellennachbarn Narva II behaupten.

Aufstellung: Metelmann 5, Lasarzik 3, Vergin 1/1, Schmidt, Untermann 7, Kuche 7/2, Heere, Fischer, Groth 3, Marschall, Bänecke, Wildau 2, Wolf 1

Tags

Mitglied im

Deutscher Handball Bund

Handball Verband Berlin

Freiwilliges Soziales Jahr