Viking-Reifen – Sportlich. Stark. Sicher

Aufstieg auch in der medizinischen Versorgung


By ultra - Posted on 01 August 2013

Aufstieg auch in der medizinischen Versorgung

Durch das Erringen der Berliner Meisterschaft sind die 1. Männer des PSV Berlin sportlich in die 4. Liga aufgestiegen, die medizinische Versorgung allerdings ist nunmehr erstklassig. Durch die Zusammenarbeit mit dem „MVZ BERLIN RUDOW“ und der „PHYSIOMED SÜD“ hat das Männerteam jetzt eine Rundum-Versorgung, die nicht nur in der Behandlung von Akutverletzungen neue Maßstäbe setzt.

Der Kontakt entstand durch unseren Physiotherapeuten Dennis Wittkopf, der seit September 2012 in der Praxis PHYSIOMED SÜD (Standort Rudow) des Geschäftsführers Hendrik Hartung tätig ist. „Durch die Zusammenarbeit ist es für mich einfacher geworden, unsere Spieler so gut es geht zu versorgen. Es sind für mich jetzt nur noch kurze Wege, dadurch habe ich weitreichende Informationen zur Verletzung und kann mich mit Dr. med. Selimi optimal abstimmen, was die weitere Therapie betrifft“, schwärmt unserer Physio von den neuen Gegebenheiten.

Ein ganz wichtiger Baustein ist natürlich die schnelle Terminvergabe, ein weiterer den Anschluss eines Teamarztes in den Reihen. „Darüber hinaus kann ich die Spieler ab jetzt ohne Probleme in der Praxis behandeln, was bei schwereren Verletzungen einfach sinnvoller ist. Ich glaube, dass wir mit diesen Schritt und der Unterstützung der Arztpraxis sowie der Physiotherapie einen riesengroßen Schritt nach vorn machen werden – gerade weil der Oberliga-Handball deutlich körperbetonter ist“, schwärmt Dennis Wittkopf weiter.

Wir freuen uns einen neuen Unterstützer in den Reihen des Polizei-Sport-Vereins begrüßen zu dürfen.

Mitglied im

Deutscher Handball Bund

Handball Verband Berlin

Freiwilliges Soziales Jahr