Viking-Reifen – Sportlich. Stark. Sicher

B-Jugend sichert Podiumsplatz


By ultra - Posted on 18 März 2014

B-Jugend sichert Podiumsplatz

Unsere B-Jugend konnte sich am Sonntag auch gegen die Schöneberger von OSF klar und deutlich mit 38:24 durchsetzen und sichert sich damit bereits den Vizemeistertitel. Die Berliner Meisterschaft entscheidet sich also am nächsten und letzten Spieltag zwischen dem PSV und Narva Berlin. Beide Teams sind punktgleich. Während wir unser Heimspiel gegen Z88 austragen, müssen die Friedrichshainer gegen den Tabellendritten TMBW antreten. Gewinnen beide Teams ihre Spiele, kommt es zum Finale am 5. April im Horst-Korber-Sportzentrum!

Hier zunächst der Spielbericht PSV 38 : 24 OSF (19:10)

Vor dem Spiel lagen alle im Ungewissen, wie sich dieses Spiel gestalten würde. OSF war bis zu diesem Zeitpunkt Tabellendritter und würde uns mit einem Sieg einholen, das Hinspiel konnten wir lediglich mit einem Tor für uns entscheiden. Dazu häuften sich die Ausfälle. Mit Noah Wiesenthal, Benni Czisi und Moritz Herdrich fehlten drei Spieler komplett, Max Jüstel saß angeschlagen auf der Bank für Notfälle und Siebenmeter. So konnte Trainer Hannes Matthes auf lediglich acht Spieler zurückgreifen. Dafür war die Motivation umso höher, dieses Spiel zu gewinnen und sich die Titelträume zu erhalten.

Das Spiel begann mit einem 3:0-Lauf, den OSF jedoch auszugleichen wusste. Doch nach dem 6:5 wurde unsere Abwehr immer stärker und ließ fast nichts mehr zu (zwei Gegentore in 12 Minuten). Vorne sorgten souveräne Konter und im Positionsspiel ein ums andere Mal attraktives Zusammenspiel mit dem Kreisläufer für einen komfortablen Vorsprung. Zur Halbzeit führte unsere B-Jugend klar und deutlich mit 19:10.

In der Kabine war man sich einig, dass man diesen Vorsprung weder durch Überheblichkeit noch aus mangelnder Konzentration aus der Hand geben würde. Die Jungs wollten zu Beginn der zweiten Halbzeit noch einmal Gas geben.

Und das gelang stark! Direkt nach Anpfiff folgte ein 5:0-Lauf nach vier Kontern in Folge. Schöneberg wirkte verunsichert. Ihren dynamischen Rückraumrechten nahm Pascal Riedel vollkommen aus dem Spiel. Im Angriff wurde das Spiel hektischer, da OSF nun Tobias Jansen und Tim Fiebig manndeckten und auch auf den anderen Positionen sehr offensiv agierte. Doch an diesem Tag war das irrelevant: Insgesamt erzielten fünf der sieben voll einsatzbereiten Feldspieler mehr als vier Tore. Besonders zu loben sind Pascal Riedel, der in der Abwehr bärenstark verteidigte und vorne sieben Tore erzielte und Marvin Nowak. Dieser spielte selbstbewusst und zeigte seine bisher stärkste Saisonleistung mit sieben sehenswerten Treffern. Der Abstand sank nicht einmal unter 13 Tore, sodass man dieses Spiel total verdient mit 38:24 gewann. Das einzig Negative aus diesem Spiel ist der Außenbandriss, den sich Tim Fiebig wenige Minuten vor Ende zuzog. Wir wünschen ihm gute Genesung.

Mit diesem Sieg sind wir nun bereits einen Spieltag vor Schluss zumindest Vizemeister. Doch das kann nicht das Ziel sein! Unsere B-Jugend hat das Ziel vor Augen! Das nächste und letzte Saisonspiel findet am Sonntag 23ten März um 15.15 Uhr in der Steffenstraße statt. Bitte kommt zahlreich mit Pauken und Trompeten und unterstützt unsere Jungs im letzten Spiel!

Pohl – Nowak (7), Riedel (7), Schmidt (5), Kuschel (5), Fiebig (5), Jüstel (4), Jansen (4), Kaufhold (1)

Tags

Mitglied im

Deutscher Handball Bund

Handball Verband Berlin

Freiwilliges Soziales Jahr