Viking-Reifen – Sportlich. Stark. Sicher

D1 beendet eine erfolgreiche Saison


By michael wieters - Posted on 24 März 2015

Zunächst möchte ich dem neuen berliner D-Jugend Meister, Füchse Berlin, recht herzlich zur Meisterschaft gratulieren. Sie sind ein würdiger und verdienter Meister. Desweiteren gehen meine Glückwünsche zur Vize-Meisterschaft an die Mannschaft des OSF. Auch sie sind verdient 2. geworden. Beide Mannschaften werden Berlin bei den "Ostdeutschen" Meisterschaften würdig vertreten. Unsere D1 beendet mit dem letzten Wochenende eine erfolgreiche Saison auf Platz 1 in der Landesliga. Der letzte Gegner, der VfL Tegel, trat zu diesem Spiel leider nicht mehr an. Zu viele Spieler sind krank geworden. Dies war sehr schade, da unsere Jungs noch einmal richtig Lust hatten, sich mit einem ordentlichen Spiel aus der Saison zu verabschieden. Alle Spieler waren zum ersten Mal, in der gesamten Saison, fit und einsatzbereit. Sie wollten ein Feuerwerk abbrennen. Durch leider zu viele und immer wiederkehrende Ausfälle, von Hauptleistungsträgern, während der gesamten Saison, war eine Platzierung unter den ersten 3-4 Mannschaften in der Verbandsliga nicht möglich. Die notwendige Spielstärke hatte die Mannschaft auf jeden Fall. Wir konnten diese Ausfälle, auf Dauer, nicht verkraften. Die Rückrunde musste daraufhin leider in der Landesliga gespielt werden. Die Mannschaft wurde dort in keinem Spiel bzw. Gegner, auch nur im Ansatz, richtig gefordert. Die Jungs hatten z.T. schon die Lust verloren. Dies war in den meisten Spielen und besonders gegen Hellersdorf und Rotation Prenzl. Berg, auch deutlich zu erkennen. Was die Mannschaft wirklich spielen kann, konnte man dann Anfang Januar bei der Mini Weltmeisterschaft in Hannover-Anderten sehen. Alle Spieler waren dort anwesend und gesund. Wir waren dort mit allen deutschen Top-Mannschaften mindestens auf Augenhöhe. Lediglich die "Füchse" waren uns dort, wenn auch nur ein klein wenig, vorraus. Alle Spieler haben bei diesem Turnier einen großen Entwicklungsschritt getan. Die Mannschaft hat Mitte Mai beim "Stiere Cup" in Schwerin, wieder die Chance gegen absolute deutsche Spitzenmannschaften, wie Flenburg-Handewitt, Füchse, Bergischer HC, HC Rostock, SC Magdeburg, VfL Gummersbach, um nur einige zu nennen, anzutreten. Wir wollen und werden dort zu alter Spielstärke zurückfinden. Dort wird die Mannschaft hoffentlich sehr viel Spaß haben und noch mehr lernen können. Aber bereits jetzt gilt es den Blick nach vorne zu richten. Im Mai beginnen für die Spieler schon die Qualifikationsspiele für die C-Jugend Verbandsliga, bzw. für die C-Jugend Landesliga. Wir haben uns entschlossen mit 2 Mannschaften dort anzutreten. Die Qualispiele für die Verbandsliga werden sehr hart und anstrengend. Erwarten uns dort wohl mindestens 5 sehr gute und spielstarke Gegner. Die Leistungsdichte ist bei den Jahrgängen 2001 / 2002 wohl sehr hoch. Daher werden wir uns auch etwas Glück, hart erarbeiten müssen. Wir selbst haben in diesen beiden Jahrgängen, eine große Anzahl von sehr talentierten Spielern. Wenn die neuen Mannschaften schnell zusammen finden, hart trainieren und abrufen was sie können, bin ich vorsichtig optimistisch, dass wir unsere Ziele mit beiden C-Jugend Mannschaften, erreichen werden.

sport frei Michael

Mitglied im

Deutscher Handball Bund

Handball Verband Berlin

Freiwilliges Soziales Jahr