Viking-Reifen – Sportlich. Stark. Sicher

Das war's...


By Dierechteklebbe... - Posted on 09 Mai 2012

Das war's...

In unserem letzten Saisonspiel durften wir die Störche in heimischer Halle begrüßen. Im Hinspiel mussten wir eine unnötige Niederlage hinnehmen, da wir den Kampf nicht annahmen. Im Dezember hat uns dies weiter aus der Spur geworfen und wir konnten nicht mehr Schritt halten im Meisterschaftsrennen.

Die Meisterschaft und der Abstieg war vor dem Spiel bereits entschieden, Platz 4 war uns nicht mehr zu nehmen und somit wollten wir unsere neue Spielkonzeption weiter festigen um mit einem positiven Gefühl die Saison zu beenden. Mit einem Blitzstart ging die Partie relativ schnell los und wir konnten uns mit 3 Toren absetzen. Wie immer ist es langweilig das Spiel vorzeitig zu entscheiden und so ließen wir BSV am Spiel mit einfachen Toren teilhaben und zum 6:6 ausgleichen. Dies sollte aber dann aber auch das letzte Gastgeschenk gewesen sein und wir konnten durch einen starken Rückhalt im Tor uns auf 13:8 absetzen. Anscheinend hatten wir richtig Spaß an der Abwehrarbeit und bauten die Führung weiter aus. Beim Halbzeitstand von 19:10 schien die Messe gelesen zu sein, doch dieses Gefühl kannten wir schon aus dem AJAX-Spiel.

Nach der Halbzeit wurde etwas umgestellt, so dass wir uns den Komfort leisten konnten alle Spieler einzusetzen. BSV konnte nochmal auf sieben Tore Rückstand verkürzen ließ dann aber auch keinen besonderen Ehrgeiz mehr erkennen, so dass wir uns am Ende mit einem freudigen 33:23 verabschieden konnten. Gerade die Spieler, welche sich in der kommenden Saison neuen Aufgaben widmen, konnten eine sehr ordentliche Leistung abrufen.

In diesem Zuge bedanken wir uns mit einer Träne im Knopfloch bei unserem Torwart-Opa Marco, der diesem unseren Verein von der Pike auf die Treue gehalten hat. Chapeau! Außerdem möchte ich mich auch bei unserem ewigen PSVer Enrico Kempe für seine Leistung in dieser Saison bedanken. Wir werden ihn sicherlich noch bei der 3. Männer bestaunen können. Gleiches gilt auch für Mirko Helwig, der in dieser Saison kürzer treten musste und die 3. unterstützen wird. Auf ein Wiedersehen dürfen wir uns bei Konstantin Wohlers freuen, der ein Auslandsaufenthalt vor sich hat. Vielen Dank für euren Einsatz!

Leider sind dies nicht die letzten Abgänge und somit geben wir hiermit offiziell bekannt, dass das Trainergespann Lehmann/Arndt auch den Verein verlassen wird. Für Patrick wird es in Richtung Norden gehen und er wird dort als Co-Trainer beim Oranienburger HC fungieren. Eine sehr spannende Aufgabe und auch hier gilt mein Dank, dass er die 2. Männer mit formen durfte.
Für mich persönlich ist es nach einem fast ganzen Handballerleben beim PSV ein Abschied, der mich mit einem Lächeln begleitet. Schließlich habe ich sehr vieles in diesem Verein erleben können und auch ein Großteil der noch aktiven Spieler aus allen Mannschaften selber trainiert. Mein Weg wird nun als Spieler bei Rotation weitergehen und ich möchte mich ganz besonders bei der Mannschaft der 2. Männer bedanken: Ihr seid der PSV und werdet es immer sein! Genau deshalb war es auch keine einfache Entscheidung.

Dem zukünftigen Trainer wünsche ich jetzt schon viel Erfolg, denn Spaß wird die Mannschaft alleine machen. Macht's gut!

Bild des Benutzers hasi

Lieber Grinse, lieber Poppy,

was hören da meine Ohren. Ich bin ganz traurig, ihr habt der Zwoten so gut getan. Natürlich kann ich eure Entscheidung sehr gut nachvollziehen und wünschen euch alles alles Gute. Man sieht sich.

eure Häsin

Mitglied im

Deutscher Handball Bund

Handball Verband Berlin

Freiwilliges Soziales Jahr