Viking-Reifen – Sportlich. Stark. Sicher

An der Sensation vorbeigeschrammt


By unti - Posted on 03 März 2013

An der Sensation vorbeigeschrammt

Die männliche B-Jugend schrammte an der Sensation vorbei, den Favoriten aus Spandau ein zweites Mal zu besiegen.

Desolat in das vermeintlich vorentscheidende Meisterschaftsspiel gegen die SG ASC/VfV Spandau startend, waren vor allem die Leistungsträger ein Schatten ihrer selbst. Beim Stand von 6:12 konnte man schon schlimmstes befürchten. Mit einigen Auswechslungen und der Umstellung der Deckungsformation konnte man den Rückstand bis zur Halbzeit auf 9:12 verkürzen.

Auch in der zweiten Hälfte war nun endlich mehr Biss im Spiel, allerdings war man nicht in der Lage daraus Kapital zu schlagen. Nach dem 14:!4 Ausgleich entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe, doch eine Führung oder ein erneuter Ausgleich wollte nicht mehr gelingen.

Beim Abpfiff und dem 19:21 Endergebnis war den Jungs um Kapitän Tobias Jansen die Enttäuschung deutlich anzumerken. Dennoch muss man der Mannschaft eine bisher grandiose Saisonleistung bescheinigen. Hatte der PSV in der vorigen Saison noch keine B-Jugend am Start, ist dieser kometenhafte Wiederaufstieg nicht mit Gold aufzuwiegen. Dies alles bedingt durch tolle Jungs, engagierte Eltern und ein intakt funktionierendes Trainerteam. Christian Untermann hat in seinem ersten Trainerjahr eine sehr gute Arbeit geleistet. Thoralf Jüstel als Vorgänger und Teilzeitvertreter ein super Fundament gelegt.

So kann die nun feststehende Vizelandesmeisterschaft als großer Erfolg gewertet werden. Und wer weiß - vielleicht geschieht ja noch ein Wunder...und wenn nicht, dann bin ich trotzdem stolz auf das Erreichte.
Das macht Lust auf die Zukunft!

(du)

Simon; Csizi (2), Jüstel, Reincke (6/2), Stutenbecker (2), Schmidt (6/3), Fredersdorff, Riedel, Kuschel, Fiebig (1), Reinl (1), Jansen (1), Heinrich

Mitglied im

Deutscher Handball Bund

Handball Verband Berlin

Freiwilliges Soziales Jahr