Viking-Reifen – Sportlich. Stark. Sicher

Die C-Jugend im Einsatz


By Ecki - Posted on 28 November 2011

Die C-Jugend im Einsatz

Am vergangenen Wochenende waren auch wieder unsere Spieler aus der C-Jugend im Einsatz. Während die 1.C-Jugend beim nächsten Anwärter um die Berliner Meisterschaft verlor und somit die dritte Niederlage in Folge hinnehmen musste, spielte die 2.C-Jugend(foro) im Duell der Reservemannschaften gegen die SG OSF und konnte dort zwei wichtige Punkte einfahren.

1.C-Jugend Verbandsliga: TSV Rudow – Polizei SV 38:15

Gegen die kampfstarken Jungen vom TSV Rudow sah sich unser Team gleich von Spielbeginn einem großem Druck ausgesetzt. Der körperlich überlegende Gegner legte los wie die Feuerwehr und drängte uns in die Defensive und wirbelten unsere Abwehr durcheinander. Nach 10 Minuten erzielten die Rudower Angreifer 8 Tore, ohne das auch nur ein Angriff von unseren Spielern zu einem Torerfolg führte. Zu schnell ließen sich unsere Jungen den Schneid abkaufen, durch die Mißerfolge im Angriff fehlte der Wille sich gegen die zu erwartende hohe Niederlage anzukämpfen. Mut- und Kraftlos ergaben sich unsere Spieler ihrem Schicksal. Wenn auch an diesem Tag zwei unserer stärksten Spieler pausieren mussten und mit dem TSV Rudow ein auch für die Meisterschaft in Frage kommende sehr spielstarke Mannschaft der Kontrahent war, hätte mit mehr Kampfgeist ein besseres Resultat als der Halbzeitstand von 19 : 5 Toren zu Gunsten der Rudower erzielt werden können.
Anfangs der zweiten Hälfte lief es dann etwas besser und der Rückstand konnte etwas verkürzt werden. Die eindeutig überlegenden Rudower Spieler legten dann aber wieder einen Gang zu und unser Team brachte kaum noch eine vernünftige Gegenwehr zu Stande und war dann froh das der Schiedsrichter beim Endergebnis von 38 : 15 end-lich abpfiff und die Spieler erlöste.
Torschützen: Moritz 2, Max 1, Benni 3, Karl 1, Tim 1, Johannes 4, Pascal 1; Noah 2
H.Schmidt

2.C-Jugend Stadtliga: SG OSF Schöneberg - Friedenau II – Polizei SV II 23:29

Die 2.C-Jugend feiert am 1.Advent einen wichtigen Auswärtssieg gegen die 2.Mannschaft der SG OSF. In einem ausgeglichenen Spiel schaffte es keine Mannschaft sich entscheidend von der anderen abzusetzen. Zwar schafften wir es schnell in Führung zu gehen, konnten uns aber in der Folgezeit nicht vom Gegner absetzen (0:1, 2:4, 6:6, 7:9, 10:10). Kurz vor der Halbzeit lag man sogar kurzzeitig mit einem Tor zurück, konnte die Führung aber bis zum Halbzeitpfiff wieder zurückerobern (11:12). In der Halbzeit gab es nicht viel anzusprechen, außer die wieder mal mangelnde Chancenverwertung, die eine höhere Halbzeitführung verhinderte. In Halbzeit zwei ging es zunächst genauso weiter wie in Halbzeit eins. So schafften wir es erstmals nach 35min uns auf drei Tore abzusetzen (17:20). Daraufhin stellte der Gegner auf eine Manndeckung um und schaffte es auch uns kurzzeitig aus dem Konzept zu bringen. So führten plötzlich die Gastgeber wieder mit 21:20! Doch fand man nach kurzer Auszeit wieder ins Spiel zurück und konnte sich nun Schritt für Schritt vom Gegner absetzten, sodass am Ende doch noch ein verdienter 23:29 Sieg gefeiert werden konnte.
Am kommenden Wochenende gastiert der bislang ungeschlagene Tabellenführer der Stadtliga in der Steffenstraße. Dort wird man versuchen als erste Mannschaft den Hermsdorfern Punkte abzunehmen.
Ecki

Kader: Jüstel(7), Dierberg(6), Nowak(4), Bellmann(4), Kaufhold(4), Fellmann(4), Neugebauer(/), Musiol(/), Horn(/), Herse(/), Bollwinkel(/) und Pohl(/)

Tags

Mitglied im

Deutscher Handball Bund

Handball Verband Berlin

Freiwilliges Soziales Jahr