Viking-Reifen – Sportlich. Stark. Sicher

Die C-Jugend im Gleichschritt zu den nächsten Siegen!


By Ecki - Posted on 01 November 2011

Die C-Jugend im Gleichschritt zu den nächsten Siegen!

Auch am vergangenen Wochenende waren wieder die Mannschaften der C-Jugend im Einsatz. Dabei konnte die 1.C-Jugend auch ihr fünftes Saisonspiel gewinnen, wenn auch denkbar knapp. Die 2.C-Jugend(foto) feierte hingegen einen Kantersieg und schoss die Mannschaft der HSG Charlottenburg aus der Halle.

1.C-Jugend Verbandsliga: Polizei SV – SG Hermsd.-Waidm.lust 27:26

Leider war der angesetzte Schiedsrichter nicht erschienen, sodass Benni`s Vater und Daniel das Spiel leiten mussten. Obwohl unser Kontrahent, die SG Hermsdorf / Waidmannslust noch keine Punkte in den absolvierten 3 Spielen erreichen konnte, wurde diese Mannschaft keineswegs unterschätzt, da sie gegen die 3 Topteams der Liga unterlegen waren. Ein spannendes Spiel sollte sich, wie erwartet werden konnte,
entwickeln. In der ersten Hälfte wechselte die Führung laufend, lediglich einmal hatten wir einen Vorsprung von 3 Zählern herausgespielt, der aber leichtfertig abgegeben wurde. Mehrfach wurde im Aufbauspiel die Bälle ungenau zu gespielt , entweder ins Seitenaus oder einfach dem Gegner überlassen. Zudem hatte Pascal - unser Torhüter-
im 1. Abschnitt noch nicht die gewohnte Form, und auch das Anspiel an unseren Kreisläufer Tim klappte nicht so gut wie üblich, zwei 7-Meter wurden vergeben, sodass unsere Mannschaft mit einem 15 : 15 gut bedient war.
Nach der Pause ging es spannend weiter, bei ständig abwechselnder Führung konnte keine Mannschaft mehr als 2 Tore Vorsprung heraus arbeiten. Das Spiel der Hermsdorfer wurde vom sehr guten linken Rückraumspieler geprägt, der sich ein und anderes Mal durchsetzen konnte und unsere Abwehr diesmal blass aussehen ließ.
Zum Glück hatte Noah - unser Schütze aus der zweite Reihe - zu seiner Form gefunden und mit seinen Toren das Spiel offen gestaltet. Auch unser Torhüter Pascal
steigerte sich erheblich, somit konnten wir 3 Minuten vor dem Ende mit 2 Toren in Führung gehen. Die aufregende Schlussphase brachte Hermsdorf / Waidmannslust noch einmal auf einen Zähler heran und für unser Team wiederum einen nicht erfolgreichen 7-Meter Wurf zum Endstand von 27 : 26 Toren für den PSV.
Das erwartet schwere Spiel gleichstarker Mannschaften konnten wir glücklich gewinnen, über ein Unentschieden oder eine knappe Niederlage hätte wir uns nicht beschweren dürfen, zumal unsere Spieler wieder einmal ihre 7-Meter Chancen nicht nutzten, diesmal wurde keiner der erhaltenen vier 7-Meter verwandelt.
Trotzdem; mit bisher 5 Siegen wurde ein erfolgreicher Start in die Verbandsliga hingelegt, aber nun folgen 3 Begegnungen mit den absolut stärksten Berliner Teams. Wie wird dann danach die Tabelle aussehen?
Unsere Torschützen: Max 1, Benni 4, Noah 8, Tobi 4, Ian 1, Tim 3, Aaron 5, Maurice 1

2.C-Jugend Stadtliga: Polizei SV II – HSG Charlottenburg 26:9

Nachdem die C2 am vergangenen Wochenende die erste Saisonniederlage einstecken musste, wollten wir an diesem Wochenende die nächsten Punkte einfahren, um den Kontakt zur Spitze zu halten. Gegen das gegnerische Team aus Charlottenburg testete man bereits in der Saisonvorbereitung im Rahmen eines Turniers. Damals konnten sich unsere Jungs knapp durchsetzen. Man war also gewarnt, dass man den Gegner nicht unterschätzen sollte, auch wenn dieser bislang keine Punkte in den ersten vier Spielen einfahren konnte. Beide Mannschaften begannen sehr verhalten! Gegen die harmlosen Charlottenburger wurden wir in der Abwehr nicht sehr stark gefordert. Dennoch verpassten wir es uns deutlich abzusetzen, da man wie schon in den ersten Saisonspielen viele sehr gute Chancen vergab. Daher war zur Pause ein mageres 12:5 für uns auf der Anzeigetafel zu lesen. Die 2.Halbzeit begann dann noch zerfahrener als die Erste... Man vergab im Angriff noch mehr Chancen als schon in der ersten Hälfte, sodass nach 15min lediglich fünf Tore fielen (4:1). Nach einer gegnerischen Auszeit begannen die letzten 10min, in denen man doch noch schaffte ein paar Tore zu werfen. Beim Stand von 26:9 wurde das Spiel dann endlich abgepfiffen.
Der Sieg war absolut verdient und zu keinem Zeitpunkt in Gefahr. Unsere Jungs verteidigten gut und legten damit den Grundstein für den deutlichen Sieg. Einziges Manko ist weiterhin die Chancenverwertung! Das Spiel hätte auch gut und gerne 40:9 ausgehen können bzw. sogar müssen! Daran müssen wir unbedingt arbeiten, wollen wir die Tabellenspitze zurückerobern. Das nächste Spiel findet am kommenden Sonntag statt, wenn es nach Charlottenburg zum SCC geht. In der letzten Saison verlor man beide Begegnungen gegen den SCC, sodass wir darauf brennen endlich Revanche zu nehmen, auch wenn uns leider einige wichtige Spieler fehlen werden…
Ecki

Kader: Nowak(6), Fellmann(5), Dierberg(4), Bellmann(4), Jüstel(3), Neugebauer(2), Herse(1), Kaufhold(1), Musiol(/), Horn(/), Bollwinkel(/) und Pohl(/)

Tags

Mitglied im

Deutscher Handball Bund

Handball Verband Berlin

Freiwilliges Soziales Jahr