Viking-Reifen – Sportlich. Stark. Sicher

Die Kunst des Gejagten-Daseins


By unti - Posted on 18 November 2011

Die Kunst des Gejagten-Daseins

Kaum hat mal einer ein bissel was,
gleich gibt es welche, die ärgert das.
(Wilhelm Busch)

Man muss kein Hellseher sein, um zu wissen, dass die Wild Boys des Polizei SV Berlin derzeit alles sind, ausser jemals die Jäger. Wer nach eindrücklichen sieben Siegen in sieben Spielen vollkommen zu Recht an der Tabellenspitze steht, zieht immer Aufmerksamkeit auf sich.

Sei es durch die steigende Anzahl von Fans und Anhängern oder aber auch durch Kontrahenten, die dem Projekt nicht positiv gegenüber stehen.

Am Samstag kommt ein solcher Kontrahent in die Lilli-Henoch-Halle, um sich anzuschicken, das erste Team zu sein, welches den 1. Herren in die Suppe spuckt. Die Reserve der SG OSC-Schöneberg-Friedenau geht ohne Angst in die Partie. Der Aufsteiger aus der Landesliga steht bestens da und konnte mit 7:7 Punkten eine bisher ausgeglichene Saison gestalten.
Mit einem Unentschieden gegen die SG Hermsdorf liessen die Schöneberger aufhorchen.

"Wir sind gewarnt, das Team unseres Gegners rekrutiert sich größtenteils aus alten Recken, die einiges an Erfahrung in die Waagschale werfen können. Aber es hilft nichts, wollen wir Meister werden, erwarte ich einen Sieg.", so die klare Marschroute von Coach Daniel Untermann.

Erneut verzichten muss der Trainer der Wild Boys auf Marcel Buchholz, welcher erst ab der kommenden Woche wieder vorsichtig ins Mannschaftstraining einsteigen wird. Thimo Strehlow steht beruflich nicht zur Verfügung. Desweiteren sind die Einsätze von Johann Finck (Krankheit) und Simon Kapa (Ferse) noch nicht sicher.
Der angeschlagene Dennis Wittkopf steht aber sicher im Kader.

Kapitän Trambow ist allerdings guter Dinge, dass auch am Samstag zwei Punkte mit Abpfiff auf der Habenseite verbucht werden. "Das wird schon passen."

Anpfiff ist wie immer am Samstag um 18.00 Uhr in der Lilli-Henoch-Halle. Dort können dann auch die neuen Fanschals (20 Euro), sowie Karten für die Weihnachtsfeier (20 Euro) bestellt, bzw. erworben werden.

Tags

Mitglied im

Deutscher Handball Bund

Handball Verband Berlin

Freiwilliges Soziales Jahr