Viking-Reifen – Sportlich. Stark. Sicher

Ein super Saisonstart


By michael wieters - Posted on 09 September 2013

Moin Jungs, hallo liebe Eltern,

letzten Sonntag startete die D2 des PSV als jüngste Mannschaft der zweithöchsten berliner Spielklasse in die neue Saison.
Gerade erst aus der E-Jugend entlassen, haben die Jungs
den enormen Spung in die D-Jugend mit Bravour bestanden.
Mit dem VFL Tegel wartete eine sehr spiel- und laufstarke
Mannschaft auf uns. Unsere Mannschaft hat mich schon häufiger sehr positiv überrascht. Diesmal sollte es nicht anders sein.
Im Vergleich zu den letzten Wochen, in denen es alles andere als rund lief, waren die Jungs wie ausgewechselt und zeigten von Anfang an, eine, in allen Belangen, herausragende Leistung. Im Vorfelde bestehende Twistigkeiten einiger Spieler untereinander, wurden beiseite geschoben. Stattdessen wurde sich gegenseitig motiviert und unterstützt. Jeder Spieler auf dem Feld hattte seine Aufgaben, die er von mir bekommen hatte, großartig gelöst. Es wurde schneller, agressiver Tempohandball gespielt. Das Zusammenspiel war stark verbessert. Die freien Räume wurden durch Spielwitz immer wieder genutzt.
Die Abwehr war zu 90% extrem schnell und konsequent, so dass der Gegner immer wieder zu Fehlern gezwungen wurde.
Wenn man bedenkt, dass die Jungs vier 7m und 7 sog. 100%ige
Torchancen nicht verwerten konnten, ist das Ergebnis von
24:21 Toren für den PSV noch etwas schmeichelhaft für den VFL Tegel.
Am Ende war die Freude riesengroß und eine Last viel den Jungs, und auch mir, von den Schultern, hatte man doch den ersten so wichtigen Schritt, erfolgreich gemacht.
Wie von mir versprochen, gibt es zum nächsten Training, für diese tolle Leistung, für jeden Spieler ein großes Eis.
Zu erwähnen ist noch der Schiedsrichter, der ebenfalls eine ganz tolle und einwandfreie Leistung zeigte.
Von dieser Sorte Schiedsrichter gerne mehr.
Den Spielern, die auf der Bank saßen und nur wenig bis keine Spielanteile hatten, möchte ich sagen, dass auch ihr im Laufe der Saison, noch eure Spielanteile erhalten werdet. Jeder einzelne Spieler einer Mannschaft ist wichtig und wird gebraucht. Sich trotzdem in den Dienst der Mannschaft zu stellen zeigt wahren Mannschaftsgeist.
Im nächsten Spiel erwarten wir nun mit NARVA einen echten Kracher zu Gast.
Aber auch hier gibt es keinen Grund sich zu fürchten.
Man kann jeden Gegner bezwingen, wenn dieser richtig angegangen wird. Ich bin sicher ihr werdet mich noch einmal mit einem tollen Spiel überraschen.
Ich freu mich drauf.

Torschützen: Kai Wieters 7 Tore, Luca Lattner 7 Tore, Liam Wolf 3 Tore, Jonas Cyrol 1 Tor, Janne Gericke 3 Tore, Marius Becker 3 Tore

mit sportlichem Gruß
Michael
au

Mitglied im

Deutscher Handball Bund

Handball Verband Berlin

Freiwilliges Soziales Jahr