Viking-Reifen – Sportlich. Stark. Sicher

Erfolge für die Mannschaften der C-Jugend


By Ecki - Posted on 23 Januar 2012

Erfolge für die Mannschaften der C-Jugend

Am vergangenen Sonntag gab es gleich zwei Auswärtssiege für die Mannschaften der C-Jugend zu bejubeln. So konnte die 1.C-Jugend(foto) gegen TuS Neukölln einen wichtigen Sieg im Kampf um den 4.Tabellenplatz erringen. Die 2.C-Jugend feierte hingegen einen ungefährdeten Sieg gegen die SG GM/BTSV 1850. Außerdem auch noch der Nachtrag der letzten beiden Spiele der 1.C-Jugend.

1.C-Jugend Verbandsliga: SG OSF – Polizei SV 21:25

Am 11. 12. wurde das erste Rückrundenspiel gegen OSF ausgetragen. Unsere 1. C-Jugend gewann klar mit 39 zu 29 Toren in einem überlegen geführten Spiel beim Tabellenschlusslicht. Torschützen: Aaron 4, Benni 4, Johannes 5, Karl 2, Maurice 1, Moritz 6, Tim 10, Tobi 7

1.C-Jugend Verbandsliga: Polizei SV – SG FES 26:26

Am vorletzten Spieltag - 14.1.2012 - waren die Jungen von der SG FES zum Nachbarschaftsduell zu Gast. In einer kampfbetonten aber fairen Partie gab es mit einem 26 zu 26 ein verdientes Unentschieden, allerdings hatten sich unsere Jungen doch eher einen Sieg gewünscht. Die Tore warfen Benni 3, Noah 5, Johannes 7; Maurice 1, Tim 4, Karl 2, Tobi 4

1.C-Jugend Verbandsliga: TuS Neukölln – Polizei SV 21:25

Zur Aufhellung der Stimmung von Eltern und Spielern bei diesem trüben Nieselwetter - Sonntag gab es vormittags ein tolles Spiel der Mannschaft zu sehen. Im vergangenen Jahr gab es in Britz bei TuS Neukölln noch eine derbe Niederlage. Doch diesmal war unser Team von Anfang an voll da. Musste im Vorjahr noch versucht werden ein 0 : 7 aufzuholen, gelang uns ein Blitzstart zum 4 : 0 nach noch 5 Minuten und weiter zu 7 : 1 nach rd. 10 Minuten. In dieser Anfangsphase zeichnete sich besonders die rechte Angriffsseite durch Elan und gute Kombinationen aus. Nach dem ersten Anfangsschwung und nach Auswechselungen - alle anwesenden Spieler wurden eingesetzt und erhielten längere Einsatzzeiten - konnten die Neuköllner das Ergebnis etwas aufbessern. Aber unsere Jungen ließen sich nicht in Bedrängnis bringen und zeigten eine der besten Saisonleistung in der ersten Halbzeit. Zur Pause stand es 15 : 9 für den PSV. Auch danach waren wir das überlegene Team und verteidigten lange Zeit den 7 Tore - Vorsprung. Dieser hätte noch weiter ausgebaut werden können, hätte der ausgezeichnete Keeper im Tor unseres Gegners nicht wieder einen sehr guten Tag gehabt. Auch der gute linke Neuköllner Rückraumspieler trug mit seinen Toren dazu bei, das Ergebnis im Rahmen zu halten. Gegen Ende der zweiten Halbzeit legten unsere Spieler einen niedrigeren Gang ein, ohne jedoch das Spiel aus den Händen zu geben und erzielten einen ungefährdeten Sieg mit 4 Toren Vorsprung zum Endstand von 25 : 21 Toren. Anfang März werden sich beide Mannschaften wieder gegenüber stehen, um dann das Pokalhalbfinale auszufechten.
Unsere Toren diesmal erzielten Benni 5, Noah 4, Tobi 4, Tim 3, Aaron 2, Johannes 6, Maurice 1

2.C-Jugend Stadtliga: SG GM/BTSV 1850 – Polizei SV II 25:33

Die 2.C-Jugend feiert einen ungefährdeten Auswärtssieg bei der SG GM/BTSV 1850 und zeigt dabei zwei völlig unterschiedliche Halbzeiten. Zum ersten Mal in dieser Saison konnten wir zu einem Spiel mit der gesamten Mannschaft antreten. Denn auch der zu Saisonbeginn schwer verletzte Lukas ist nun wieder fit und bereit ins Geschehen einzugreifen. Daher feierte er am Sonntag sein Saisondebüt und konnte sich dabei auch gleich in die Torschützenliste eintragen. Aber nun zum Spiel!
Die Jungs begannen sehr konzentriert und zeigten schnell, wer das Spiel gewinnen würde. Mit viel Tempo konnten einige leichte Tore erzielt werden, sodass man nach 10min. schnell mit 2:8 führte. Auch in der Folgezeit zeigten die Jungs im Angriff eine gute Leistung, doch leider wurde man bereits zu diesem Zeitpunkt etwas nachlässig in der Abwehr. So kam es, dass der Gegner viele zu einfache Tore erzielen konnte, die nicht hätten sein müssen. Halbzeitstand 12:19! Ziel für die 2.Halbzeit war nun, die in der Vorwoche nicht geschaffte Marke von 40 Toren zu knacken. Doch leider ging dies völlig nach hinten los. Statt sich weiter vom Gegner abzusetzen und ein Tor nach dem anderen zu erzielen, schaffte es der Gegner sogar wieder bis auf fünf Tore zu verkürzen… Die Nachlässigkeit in der Abwehr wurde immer schlimmer und zudem wurde das Tempo im Spiel nach vorne immer geringer, sodass wir es nicht mehr schafften einfache Tore zu erzielen. So konnte man die 2.Halbzeit gerade einmal mit einem Tor Vorsprung gewinnen. Trotzdem haben die Jungs einen verdienten Sieg feiern können.
Ein Dankeschön noch an Daniel, dass du als Schiedsrichter eingesprungen bist!
Ecki

Kader: Neugebauer(8), Musiol(6), Jüstel(5), Nowak(4), Kaufhold(3), Herse(3), Dierberg(2), Bellmann(1), Blumberg(1), Fellmann(/), Horn(/),Bollwinkel(/) und Pohl(/)

Tags

Mitglied im

Deutscher Handball Bund

Handball Verband Berlin

Freiwilliges Soziales Jahr