Viking-Reifen – Sportlich. Stark. Sicher

Erste Rückrundenniederlage für die 2.C-Jugend


By Ecki - Posted on 11 März 2012

Erste Rückrundenniederlage für die 2.C-Jugend

2.C-Jugend Stadtliga: HF Blau/Weiß Spandau 2000 – Polizei SV II 30:28

Am gestrigen Samstag ging es für die Jungs der 2.C-Jugend ans andere Ende der Stadt nach Gatow, wo man gegen die Handballfreunde die nächsten Punkte einfahren wollte, um vorzeitig den 3.Tabellenplatz zu sichern. Doch waren die Vorzeichen gar nicht gut! So kamen im Laufe des Vormittags drei kurzfristige Absagen, darunter die unserer beiden Halblinken. Zudem war unser Halbrechter mit nicht hallengeeigneten Schuhen unterwegs, da er seine Handballschuhe am Vortag umtauschen musste. Trotzdem sollte der Kader stark genug sein, um den Gegner aus Spandau schlagen zu können, konnte man doch die letzten beiden Duelle für sich entscheiden. Doch lief diesmal nicht alles rund. Zum Treffpunkt schafften es ganze fünf Spieler pünktlich zu kommen. Weitere fünf Spieler trudelten mit teilweise 20min Verspätung in Gatow ein, unterschätze man doch die Zeit, die man nach Gatow benötigte. So konnten die Jungs sich gerade einmal 30min erwärmen. Leider sah man den Jungs an, dass an diesem Samstag irgendwie der Biss fehlte. Lustlosigkeit und fehlender Glaube an die eigene Stärke, auf Grund des übersichtlichen Kaders, lähmten die Jungs in Hälfte eins. Man agierte lustlos und war nicht bereit für den Erfolg zu arbeiten. Dennoch schafften wir es mit 2:0 in Führung zu gegen und bis zum 11:11 mitzuhalten. Doch verletzte sich dann auch noch unser Mittelmann, sodass nach 15min der komplette nominelle Rückraum ausfiel. So kam es, dass der Gegner bis zum Halbzeitpfiff noch auf 16:12 davonziehen konnte. Klare Worte waren nun nötig! Die Einstellung und Bereitschaft war bis zu diesem Zeitpunkt mit einem einfachen Wort zu beschreiben: Totalausfall! Keinerlei Laufbereitschaft und Aggressivität war bei den Spielern zu sehen, was sich in Hälfte zwei dringend ändern musste. Und die Worte mussten gefruchtet haben! Die Jungs kamen deutlich besser aus der Halbzeit als der Gegner, sodass man sich binnen 15min, trotz vier Minuten Unterzahl, wieder herankämpfen und sogar wieder in Führung gehen konnte (21:23). Aber auch die Handballfreunde erwachten nun wieder und schafften es den erneuten Ausgleich herzustellen. Beim Stand von 26:26 ließ dann die Konzentration nach und man leistete sich einige unnötigen Fehler, die die Spandauer clever nutzten, um so seinen knappen aber durch aus verdienten 30:28 Sieg einzufahren. Alles in allem haben wir das Spiel verdient verloren. Wir waren heute über weite Strecken weit von unserer Normalform entfernt und müssen uns natürlich hinterfragen, wie das passieren kann… Die Niederlage ist die Quittung für die Einstellung und das teilweise überhebliche Verhalten einiger Spieler! Ich hoffe, dass nächste Woche gegen OSF II die entsprechende Reaktion folgt.
Ecki

Kader: Kaufhold(6), Neugebauer(6), Jüstel(4), Bellmann(4), Dierberg(3), Musiol(3), Blumberg(2), Herse(/), Bollwinkel(/) und Pohl(/)

Mitglied im

Deutscher Handball Bund

Handball Verband Berlin

Freiwilliges Soziales Jahr