Viking-Reifen – Sportlich. Stark. Sicher

Hart erkämpfter Sieg


By unti - Posted on 24 Februar 2013

Hart erkämpfter Sieg

Mit Kampf und dem unbedingten Willen zum Sieg schafften die Mannen des Polizei SV Berlin es, die SG Narva knapp, aber gerecht mit 25:22 zu schlagen und sich in eine ausgezeichnete Ausgangslage für das Spitzenspiel in der kommenden Woche zu bringen.

Hierbei war es allerdings notwendig, sich nicht nur gegen die SG Narva durchzusetzen. Wann immer der PSV in Hälfte eins am Drücker war, wurde jegliches Bemühen mit Zeitstrafen gestoppt. Folglich lagen die Gastgeber zur Halbzeit mit 13:10 in Front.

In der Kabine sich darauf einschwörend, gerade wegen der permanenten Benachteiligung noch mehr kämpfen zu wollen und zu müssen, machten die 1. Herren nun Nägel mit Köpfen. Beim 15:15 war der erste Ausgleich erzielt. Ein kampfbetontes Spiel ging nun in eine spannende Endphase. Narva ging noch einmal mit 21:20 in Führung, doch nun waren die PSVer hellwach und machten mit vier Treffern in Folge den Sack zu. Beim 25:22 erfolgte der Abpfiff, der bei allen Beteiligten zu großer Erleichterung führte. Ausgelassen skandierte das Team "Auswärtssieg".

In der kommenden Woche steht damit das Spitzenspiel gegen die SG Rotation Prenzlauer Berg an, die sich ebenfalls zu einem Drei-Tore-Sieg mühte. Am Samstag um 18.00 Uhr sind alle PSVer aufgerufen, die Lilli-Henoch-Halle zu einem Hexenkessel zu verwandeln.

Bänecke, Finck; Sirotenko (3), Köpke (3), Kuche (3), Wildau (1), Buchholz (3), Groth (1), Vergin (1), Fischer (1), Gherhard (1), Wittkopf, Berger (8/1), Ninnemann

Tags

Mitglied im

Deutscher Handball Bund

Handball Verband Berlin

Freiwilliges Soziales Jahr