Viking-Reifen – Sportlich. Stark. Sicher

Heimspielrevanche gegen SSC Südwest


By Heike - Posted on 17 Oktober 2011

Heimspielrevanche gegen SSC Südwest

Der Tag der Rache war gekommen. Nach nur 4 Wochen kam es zum lang ersehnten Rückspiel PSV vs. SSC Südwest. Mit gedemütigten und frustrierten Gesichtern verließ man damals das Auswärtsspiel in Süd-Berlin, man hatte an diesem Tag eine sehr schwache Auswechselbank und viele unkonzentrierte Spieler, beides wohl Folge der unchristlichen Anwurfzeit.
Diese Erinnerungen steigerten unseren Ehrgeiz ins Unermessliche und wir brannten auf unsere Abrechnung.
Wir starteten mit viel Engagement und Laufbereitschaft in die erste Halbzeit und man konstatierte mit Genugtuung die überraschten Gesichter des Gegners, die das Leistungsvermögen des PSV völlig anders in Erinnerung hatten. Man konnte leicht verdient mit einer 5-Tore-Serie in Führung gehen, da dem Gegner in den ersten 10 Min. kein einziger Torwurf gelang. Durch einzelne Unkonzentriertheiten in unserer Abwehr gelang es dem SSC dennoch langsam ins Spiel zu kommen, aber es blieb bei einem wohlverdienten 5 Tore Abstand bis zum Ende der ersten Halbzeit (15:10) für den PSV.

Nachdem man in der Pause einige Fehler der ersten 30 Min. angesprochen hatte, stürmte man hoch motiviert in die zweite Spielhälfte, um den Gegner mit der gleichen Demütigung nach Hause zu schicken wie es ihm vor 4 Wochen bei uns gelang.
Auch die zweite Halbzeit starteten wir mit einer 6-Tore-Serie und wieder kassierten wir in den ersten 8 Minuten keinen Gegentreffer. Damit war uns der Sieg schon nach den ersten Minuten der zweiten Halbzeit fast nicht mehr zu nehmen. Wir setzten immer wieder spielerische Akzente und hielten das Tempo entsprechend unserer Auswechselbank hoch. Durch gute Abwehrleistungen konnte wir viele Konter laufen und somit unsere Führung weiter ausbauen. Mit strahlenden Gesichtern beendete man das Spiel. PSV 34 : SSC 17. Deutlicher Sieg für den PSV und geglückte Revanche!

Fazit: Handball "spielen" macht Spaß!!!

Kader: S.Wilhelm, E.Wilhelm, Bittrich (7/2), Krell (6), Bolle (5), Hellwig (5), Gruner (4/1), B.Hermes (3), Fruhriep (2), D.Untermann (1), Klüß (1) Schneevoigt und Schubert.

Arian

Mitglied im

Deutscher Handball Bund

Handball Verband Berlin

Freiwilliges Soziales Jahr