Viking-Reifen – Sportlich. Stark. Sicher

Highlight vor dem Weltuntergang


By unti - Posted on 12 Dezember 2012

Highlight vor dem Weltuntergang

Der Maya-Kalender will es so. In der kommenden Woche ist Schluss - Weltuntergang. Aus die Maus. Sense. Finito. Da trifft es sich doch bestens, dass die 1. Herrenmannschaft des Polizei SV Berlin kurz zuvor ein Highlight der besonderen Art für die Fans im weihnachtlichen Sack, der seine Bedeutung nun ja deutlich verfehlt, hat.

Denn pünktlich zum Hinrundenenden-, Weihnachtsfest- und Weltuntergangsspiel gastiert der VfL Lichtenrade am Samstag, den 15.12. um 18.00 Uhr in der heimischen Lilli-Henoch-Halle.

Die Mannschaft von Ex-PSV-General Stefan Krai ist wahrscheinlich das einzige Team der Liga, welches jünger als die Wild Boys ist. Es kommt nicht von ungefähr, denn der Großteil der Mannschaft rekrutiert sich aus dem so erfolgreichen 94er Jahrgang, welcher seit einem Jahrzehnt zusammen beim VfL zu Werke geht.

Schillernder Star der Mannschaft ist zweifelsohne der talentierte Trainer-Filius, welcher gegen den PSV seinen letzten Auftritt in leuchtendem Südberliner Rot haben wird. Denn Darius Krai wechselt zurück zu den Füchsen, von denen er erst vor der letzten Saison zum VfL zurückkam, um dort Vizemeister der Ostsee-Spree-Liga zu werden und sich im Anschluss für die Jugendbundesliga zu qualifizieren.

Die hervorragend eingestellte Jungtruppe hat sich beachtlich durch die Hinrunde gespielt. Eine deutliche Abfuhr gegen den Primus von Preussen (17:29), ein Remis gegen Tegel und eine überraschende Niederlage gegen die SG Hermsdorf bescherten den Krai-Mannen fünf Minuspunkte.
Damit belegt man derzeit Platz drei. Einen Platz davor, mit 45 Toren besserer Differenz, aber ebenfalls fünf Minuspunkten, steht der Polizei SV.

Man könnte ganze Romane schreiben über die Vergleiche der Untermann/Krai Truppen. Spiele für die Geschichtsbücher gab es viele. Spannend waren sie alle.

Den Zuschauern wird kurz vor dem Weltuntergang also noch ein weiteres Kapitel dieser Geschichte kredenzt. Wer nicht kommt, ist selber schuld, es ist ja schliesslich das letzte, so die Sage. Anpfiff zu diesem Vergleich ist um 18.00 Uhr am Samstag. Die perfekte Vorbereitung also auf die Vereinsweihnachtsfeier am Abend in der Villa am Fennpfuhl.

Im Vorspiel stehen sich die männliche B-Jugend als Tabellenführer, aber zuletzt blamabel im Landespokal ausgeschieden, und Zehlendorf 88 gegenüber. Anpfiff 16.00 Uhr.

Tags

Mitglied im

Deutscher Handball Bund

Handball Verband Berlin

Freiwilliges Soziales Jahr