Viking-Reifen – Sportlich. Stark. Sicher

Immer wieder Dienstags... - und der Kader dezimiert sich


By unti - Posted on 31 August 2011

Immer wieder Dienstags... - und der Kader dezimiert sich

Die 1. Herren des Polizei SV Berlin konnten am Dienstagabend gegen den Landesligisten der SG Ajax-Altglienicke einen glanzlosen 35:31-Sieg (26:25 nach 60 Minuten) einfahren.

Dabei war weniger der Gegner, als vielmehr das eigene Unvermögen, ein Spielgerät ohne Haftmittel in vernünftiger Art und Weise zu nutzen, das Problem.
Die Gastgeber aus Köpenick kämpften beherzt und hatten in ihren Torhütern die stärksten Spieler.

Auf Seiten der Wild Boys waren es auch die Torhüter Philipp Pohl und Marvin Heere, sowie A-Jugend-Regisseur Christian Untermann, der den verhinderten Matthias Trambow gut vertrat, die die besten Szenen hatten.

"38 Treffer an Latte, Pfosten und über das Tor. Ich erwarte von einem Spieler im Erwachsenenbereich, dass er sich darauf einstellt, wenn mal Harzverbot besteht.", zeigte Coach Daniel Untermann wenig Verständnis.

Vielmehr Sorgen als die Chancenverwertung seiner Herren macht dem Trainer allerdings das Lazarett.

Nachdem Moritz Kraft mit erneutem Muskjelfaserriß vier Wochen ausfällt, fehlt auch Marcel Buchholz die kommenden vier Wochen. Er brach sich am Wochenende beim Turniersieg in Werneuchen die Nase glatt. Clemens Sirotenko pausiert seit zwei Wochen wegen einer Blessur am Knie. Johann Finck fehlt den Wild Boys seit ebenfalls zwei Wochen wegen einer hartnäckigen Erkrankung - und Torhüter Sven Neilson hat seit Juni Trainingsausfall, während Rechtsaußen Philip Sura das kommende halbe Jahr passen muss.

"Alle haben mich belächelt, dass ich 21 Mann in den Kader nehme. Jetzt habe ich gerade letzte Woche einen Spieler in die 2. Herren geschickt. Nun stehe ich bei genau 14 Mann für das erste Spiel, davon 2 A-Jugendliche. Ändert sich die Personalsituation nicht, bin ich froh, dass alle so hervorragend mitziehen."

Tags

Mitglied im

Deutscher Handball Bund

Handball Verband Berlin

Freiwilliges Soziales Jahr