Viking-Reifen – Sportlich. Stark. Sicher

Klarer Auswärtssieg am Sonntagmorgen


By Heike - Posted on 07 November 2011

Klarer Auswärtssieg am Sonntagmorgen

An diesem Sonntag fanden wir uns zu der sehr unchristlichen Anwurfzeit von 9:30 Uhr in der Grundschule am Mohnweg zum Spiel gegen die SG Ajax/Altglienicke IV ein. Vereinzelt merkte man den Spielern das frühe aufstehen auch an. Klar war aber auch, wenn man sich so früh am Rand von Berlin einfindet, dann sollte man von der Reise auch zumindest 2 Punkte mitbringen.
Unbeeindruckt von der sehr glatten Halle, auf der man gefühlt auch hätte Schlittschuh laufen können, starteten wir konzentriert und holten gleich zu Beginn einen Siebenmeter raus, den wir auch sicher zum 1:0 verwandelten. Zwar glich der Gegner danach noch einmal aus, bloß heute sollte unsere Abwehr sicherer stehen als im letzten Spiel. Der Gegner fand kein geeignetes Mittel um zum Torerfolg zu kommen und der PSV zog auf 2:7 davon. Auch der Versuch, durch eine Auszeit nach 8:41 Minuten den Angriff mehr zu strukturieren, half der Mannschaft aus Altglienicke nicht. Aus der konzentrierten Abwehr heraus wurden die Angriffe schnell nach vorne getragen und wir kamen zu einfachen Toren über unser Konterspiel. Über die Zwischenstände 4:12 und 5:17 ging es beim Stand von 6:19 in die Pause. Und dies war noch recht schmeichelhaft, waren immerhin 10 Fehlwürfe im Auswertungsprotokoll unserer Trainer verzeichnet. Aber das Spiel war zu diesem Zeitpunkt eigentlich schon entschieden.
Um jegliche Hoffnungen der Gegner auf eine Wende zu unterbinden startete auch die zweite Halbzeit für den PSV nach Maß. Nach 4 Toren in Folge und einem Stand von 6:23 waren jegliche Zweifel an einem Erfolg verflogen. So konnte munter durchgewechselt werden, dass jeder Spieler seine Einsatzzeit bekam und sich in die Torschützenliste eintragen konnte. Die Abwehr stand weiterhin sicher, bloß im Angriff waren nun leichte Konzentrationsmängel erkennbar. Der PSV verwaltete nun seinen Vorsprung und konnte sich über die Stände 8:25, 10:27 und 14:30 nicht mehr weiter absetzen. Am Ende stand ein ungefährdeter 15:33 Erfolg.
Aber auch in diesem Spiel sind viele kleine Fehler passiert, die wir hoffentlich beim ersten Spitzenspiel nächste Woche in heimischer Halle gegen die Handballfreunde aus Pankow nicht wiederholen werden.

Kader: E.Wilhelm, S.Wilhelm, Bittrich (8/1), Bläsche (5), Klüß (5), Fruhriep (4), Untermann (4), Gruner (2), Schneevoigt (2), Krell (1) und Schubert (1)

André

Mitglied im

Deutscher Handball Bund

Handball Verband Berlin

Freiwilliges Soziales Jahr