Viking-Reifen – Sportlich. Stark. Sicher

Männliche C-Jugend startet in die Saisonvorbereitung!


By Ecki - Posted on 15 Juni 2022

Am vergangenen Sonntag trat die neuformierte C-Jugend zum ersten gemeinsamen Turnier, dem Beachhandballturnier des HVB, an.

Nach dem Jahrgangswechsel Ende Mai konnten die spielstarken Jungs der Jahrgänge 08/09 erstmals ihr Können in der neuen Konstellation testen.

Da die Vorbereitungszeit auf dieses Turnier nach Feiertagen und der Saisonabschlussfeier der Vorsaison jedoch deutlich kürzer ausfiel als zunächst geplant, ging es am Ende lediglich darum Spaß zu haben und sich als Team besser kennen zu lernen.

Trotz des frühen Beginns fanden 10 der insgesamt 18 Spieler den Weg zur Beach Mitte. Da jedoch die wenigsten Spieler bereits schon einmal auf dem unbekannten Untergrund spielen durften, erhielten sie kurz vor dem ersten Spiel

eine Einweisung in die Regeln des Beachhandballs.

Diese wussten die Jungs dann auch gleich gut umzusetzen und starteten erfolgreich gegen BSV 92. Beide separat gewerteten Halbzeiten konnten gewonnen und somit die ersten Punkte eingefahren werden.

Im zweiten Spiel wartete dann der spätere Turniersieger vom VfL Tegel auf uns.
Die Nordberliner zeigten sich von Beginn an deutlich routinierter auf Sand und spielten diesen Vorteil sichtbar aus. Nach einer deutlichen ersten Halbzeit für die Tegeler konnte man zumindest die zweite Hälfte etwas enger gestalten. Dennoch gingen beide Halbzeiten am Ende verdient an den VfL Tegel.

Somit sollte es im letzten Spiel gegen BFC Preußen im direkten Duell um den 2.Platz gehen.

Die Jungs wollten in Halbzeit eins das Ein-und Auswechselsystem der Tegler übernehmen, nachdem diese uns vor einige Probleme gestellt hatten. Da nach zwei Spielen viele Abläufe jedoch noch nicht komplett verinnerlicht werden konnten, unterliefen uns einige Wechselfehler, welche konsequenterweise zu vielen Sanktionierungen und einem holprigen Spielrhythmus führten. In der Folge setzten sich die Preußen in Halbzeit eins deutlich durch.
Nach einer kurzen Besprechung änderten wir das System wieder und kamen in Halbzeit zwei nun spürbar besser ins Spiel. Nachdem wir uns einen kleinen Vorsprung herausspielen konnten, gelang es den Preußen nach einigen Auswechslungen noch einmal auszugleichen.
Die Entscheidung musste daher im Golden Goal herbeigeführt werden.
In der Verlängerung konnten sich die Gäste den ersten Matchball erspielen, vergaben

diesen jedoch durch einen Fehlwurf. Wir machten es im Gegenzug besser und versenkten den Ball im Tor.

Nach Halbzeiten stand es somit 1:1, sodass die Entscheidung um Platz zwei im „Shoot out“ herbeigeführt werden musste.

Nachdem wir die ersten vier Strafwürfe jedoch nicht im Tor unterbringen konnten, fiel die Entscheidung zu Gunsten der Preußen recht schnell, sodass man sich am Ende mit 1:4 geschlagen geben musste.

Doch auch der dritte Platz war ohne jegliche Vorbereitung auf dieses Turnier ein tolles Ergebnis und Erlebnis.

Die Jungs zeigten sehr viele gute Ansätze, stellten sich den ungewohnten Bedingungen vorbildlich und erhielten dafür viel Lob von Außenstehenden.

Die gezeigte Leistung lässt die Vorfreude auf die kommenden Aufgaben nochmals steigen.

In zwei Wochen geht es dann beim Bärlin Cup ins nächste Kräftemessen.

Ecki

Tags

Mitglied im

Deutscher Handball Bund

Handball Verband Berlin

Freiwilliges Soziales Jahr