Viking-Reifen – Sportlich. Stark. Sicher

I.mB-Jugend


Zuschauer gesucht..!!

I.mB-Jugend

Wir die männl. B Jugend suchen für Sonntag Zuschauer,

die sich ein tolles Handballspiel ansehen möchten,

trotz einiger wichtiger Ausfälle werden wir allen ein tolles Spiel versprechen..!!

also wer lust hat kommt am Sonntag um 11.40 Uhr Place Moliere 4 (Cité Foch)einfach vorbei..

wir die männl. b Jugend würden uns sehr freuen...

Sehenswert...!!!

I.mB-Jugend

Unsere B Jugend hatte heut mit Spandau den Ungeschlagenen Tabellenführer zu Gast.

gelungenes Wochenende..!!

I.mB-Jugend

Unserer B Jugend Stand an diesem Wochenende vor 2 schweren Aufgaben.
Am Samstag ging es im Pokal gegen Ac Berlin.
Wie Martin schon schrieb haben wir gewonnen,
und alle die zuschauen konnten, glaube ich, sahen ein gutes
Pokalviertelfinal-spiel. Damit überwintern wir im Pokal...!!!!
Heute ging es dann nach Lankwitz zu den Preußen die sehr unberechnenbar sind,
denn Ihre Ergebnisse waren bis dato alle knapp, also war größte Vorsicht geboten, um auf Platz 2+3
nicht abreißen zulassen. Auch diese Aufgabe haben wir als Abschluß dieses Jahres gut

Pokal

I.mB-Jugend

Vor dem letzten Spiel der Hinrunde (morgen) ging es für uns noch mal im Pokal gegen den ACB ums Einziehen ins Halbfinale. Wohlwissend was auf dem Spiel stand begannen wir unser Spiel sehr nervös. So ließ die erste Führung bis zum 4:3 auf sich warten (wir waren nicht die einzigen Nervösen). Wir wurden ein wenig entspannter und konnten uns peu á peu absetzen. 2 min. vor Halbzeit stand es so 16:12. Hierzu muss man sagen, dass man bei konsequenter Chancenausnutzung bereits ein wenig höher führen könnte, aber diese 2 min. überboten alles, was wir bisher in dieser Saison gespielt hatten.

Im Hatze-Dome gerockt...!!!

I.mB-Jugend

Viel brauch ich ja zum gegner nicht zu sagen, man(n) kennt sich ja
aus gemeinsamen tagen..
wir wollten so wie letzten spiel beginnen und taten dies auch,
doch tegel glich nur wenig später wieder zum 3:3 aus,
bis zum 7:7 konnte sich keine mannschaft absetzen,
nun kam unserer seits eine sehr gute phase im angriff wie in der deckung..
die tegeler bissen sich zunehmends die zähne aus,
die großen räume die sie uns im angriff boten nutzen wir eiskalt zum pausenstand von 13:21 für uns aus..
die 2.hz wollten wir weiter so konzentriert spielen,

Rudow

I.mB-Jugend

Heute ging es um viel. Nach schwachen Spielen und der Niederlage gegen Schöneberg stand man mit dem Rücken zur Wand. Eine Niederlage und die Spitze würde in weite Ferne rücken, ein Sieg also angebracht. Sich dessen bewusst lief man dann auch auf, die Köpfe blieben allerdings abgeschaltet. So war es kein Wunder, dass wir uns nach kaum 3 min. mit 3:0 im Rückstand sahen. Beim Stand von 9:4 für Rudow dann schon die erste Auszeit, doch wirklich helfen tat sie nicht. Etliche Fehlwürfe und eine löchrige Abwehr führten zum 15:10 Pausenstand.

vs Friedenau

I.mB-Jugend

Mit einer konzentrierten Erwärmung in allen Gesichtern erkennbar,

das man heut 2 punkte holen will, begann das spiel sehr ordentlich und man

konnte durch gute Deckungsarbeit sich einen Vorsprung erarbeiten.

Leider ist es uns mit zunehmender Spieldauer nicht gelungen, konzentriert weiter so

zuarbeiten. Sodas sich immer mehr leichte Fehler auf allen Positionen einschlichen,

die der Gegner an dem heutigen Abend eiskalt zunutzen wusste.

Zudem konnte man die optische Überlegenheit leider nicht auf

schlechte Vorzeichen..

I.mB-Jugend

schlechte vorzeichen für das spiel gegen friedenau,
wegen der kranken, sowie der schlechten trainingseinstellung..
bis auf thimo,darius alen,claudius,
der rest war einfach nicht oberliga würdig..
von arthur muß einfach mehr kommen und zwar mit dem einsatz wie bei rotation
ansonsten wird es schwer für dich, denis gute vorbereitung und leider
enorm abgerutscht was willen, einsatz sowie umsetzung betrifft,
franz mittelmäßige vorbereitung, bedingt durch verletzung und danach leider wenig einsatzbereitschaft im training

gruß nach tegel

I.mB-Jugend

spielbericht aus sicht der tegeler:
Am Dienstag starteten wir unser erstes Pokalspiel im Wildganssteig gegen den wohlbekannten Gegner den PSV. Vorab schon einmal ein Dankeschön an Alle, die für den ohrenbetäubenden Lärm in der Halle gesorgt haben!
Außerdem sollte am Rande erwähnt sein, dass einer der beiden Schiedsrichter der Trainer vom PSV war (Darüber kann sich jeder seine eigene Meinung bilden).

Spandau

I.mB-Jugend

Im heutigen Spiel gegen Spandau haben wir klar den Kürzeren gezogen. Das von vielen Fehlwürfen und pässen geprägte Spiel endete letztenendes mit 36:16 (22:11), wobei man sagen muss, dass 20 Tore trotz der schwachen Leistung einfach zu viel sind. Ein Vorteil hat ein Gegner wie Spandau jedoch, man erkennt wo die eigenen Schwächen liegen, im mentalen Bereich: Konzentration und Motivation. Wir müssen unsere gut herausgespielten Chancen nutzen und dürfen nicht gleich die Flinte ins Korn werfen... Naja, gegen Spandau darf man verlieren, aber so muss es nicht sein.

Mitglied im

Deutscher Handball Bund

Handball Verband Berlin

Freiwilliges Soziales Jahr