Viking-Reifen – Sportlich. Stark. Sicher

Nervenstärke siegt in der finalen Phase


By Dierechteklebbe... - Posted on 13 November 2011

Nervenstärke siegt in der finalen Phase

Im Spiel gegen die SG AC-Berlin/BSG FSE konnten wir ein weiteres Spiel gegen die Top 4 positiv für uns gestalten. Nach einer schwachen ersten Halbzeit konnten wir unsere Qualität in der zweiten Halbzeit auf die Platte bringen und am Ende des Wochenendes vom 1. Platz der Landesliga-Tabelle strahlen.

Überschattet wurde der Handball-Krimi vom tragischen Unfall des Schiedsrichtergespannes Bernd und Reiner Methe, denen bei Spielbeginn mit einer Schweigeminute gedacht wurde. Danach ging es in hohem Tempo durch die erste Halbzeit. Leider schlichen sich zu viele kleine Fehler in unser Spiel, die zu unserem Glück vom Gegner nicht konsequent genutzt wurden und wir dadurch in der ersten Viertelstunde nur mit 3 Toren ins Hintertreffen geraten sind. Eine Umstellung auf das statische 4:2 brachte uns zeitweilig wieder in die Spur allerdings schalteten wir in der Abwehr noch nicht auf Gegenwehr, so dass der Gegner relativ einfach zum Erfolg kam. Nach den ersten 30 Minuten stand es völlig berechtigt 15:17 und wir mussten unseren Fokus auf die zweiten 30 Minuten neu ausrichten.

Die Leidenschaft in der Abwehr wurde erhöht und wir konnten auch durch die Torhüter mehr Bälle gewinnen und mehr Torchancen erspielen. Mitte der zweiten Halbzeit konnten wir somit auch die erste Führung erzielen und uns für die Abwehrarbeit belohnen. Der Gegner wollte den bis dato positiven Spielverlauf ihrerseits nicht aus den Händen nehmen lassen und so ging es in der finalen Phase hin und her. Die SG legte vor und wir glichen aus. Dieses Spiel fand 5 mal statt bis wir unsere Chance nutzten um selber nochmal vorzulegen und den Gegner damit in Zugzwang zu bringen. Mit der Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit wurde diese Drucksituation ebenfalls gemeistert und der Sieg mit 27:26 nach Hause gebracht. Nicht schön aber erfolgreich.

Am kommenden Wochenende werden wir zu der Zweitvertretung aus Spandau an den Falkenseer Damm reisen, wo die ersten Männer an diesem Wochenende in einem ebenso spannenden Spiel die Platte als Sieger verlassen haben. Das kann auch nur unser Ziel für das kommende Wochenende sein um den Platz an der Sonne weiter genießen zu können.

Mitglied im

Deutscher Handball Bund

Handball Verband Berlin

Freiwilliges Soziales Jahr