Viking-Reifen – Sportlich. Stark. Sicher

Niederlagen gegen Platzhirsche, die Hoffnung auf mehr machen


By unti - Posted on 09 August 2012

Niederlagen gegen Platzhirsche, die Hoffnung auf mehr machen

Der Oranienburger HC (3. Liga) und die SG TMBW Berlin (OSL) waren zwei hochkarätige Testspielgegner, mit denen sich die neuformierte Mannschaft des Polizei SV innerhalb einer Woche zu messen hatte.

Unterlag man dem Drittligisten, trotz eines mit acht Treffern überragenden Nils Vergin, noch deutlich mit 24:39 (9:21 & 15:18), war das Duell gegen den Platzhirsch der SG TMBW Berlin eine Begegnung auf Augenhöhe.

In Halbzeit eins bot man dem offensiv agierenden Pokalsieger die Stirn. Dies war vor allem der sehr guten Leistung von Thomas Wachtel zu verdanken, der unter anderem zwei Strafwürfe mustergültig parierte. Mit 15:15 ging es in die Pause.

Mit einigen Umstellungen kämpfend, hatten die PSVer eine zwischenzeitliche Schwächephase, in der das Trainerteam den unbedingten Willen zum Sieg vermisste. Zu hastig wurde im Angriff abgeschlossen, dadurch den Tempelrittern die Möglichkeit zum Konter geboten.

Die Schlussviertelstunde gehörte dann aber wieder den Hausherren, auch wenn es beim Abpfiff nicht reichte, den klassenhöheren Gegner zu besiegen. Mit 29:31 entschied TMBW den freundschaftlichen Vergleich für sich.

"Wir haben heute noch einiges an Baustellen sehen können, hatten uns von den Halben und am Kreis mehr erwartet. Aber dafür sind solche Spiele ja da. Und der gegnerische Trainer kann ruhig schlafen.", gab Coach Untermann augenzwinkernd zu Protokoll.

Am Samstag steht dann ein echter Härtetest an. Beim vereinseigenen Oliver-Myliß-Cup empfangen die Wild Boys die Meisterschaftsaspiranten aus Brandenburg (Werder und Borgsdorf), sowie den amtierenden Berliner Meister des TSV Rudow.

Ab 11 Uhr bietet sich für die Fans des Polizei SV die Chance, einen Großteil des neuen Teams zu begutachten. Dabei geht es dem Trainerteam weniger um Spielergebnisse, als vielmehr um den Umstand, in jedem Spiel ein Stück besser zu werden.

Oranienburger HC 24:39 (9:21)
Finck, Bänecke; Weißenberg, Wildau (1), Berger (3), Vergin (8), Kuche (1), Fischer (3), Mess (1), Köpke (1), Tscherner (3), Sirotenko (3), Ninnemann, Leonov

SG TMBW Berlin 29:31 (15:15)
Wachtel, Finck, Bänecke; Leonov (2), Sirotenko (1), Tscherner (2), Berger (8), Kuche (7), Köpke (1), Weißenberg (1), Groth (2), Ninnemann

Tags

Mitglied im

Deutscher Handball Bund

Handball Verband Berlin

Freiwilliges Soziales Jahr