Viking-Reifen – Sportlich. Stark. Sicher

Pflichtaufgabe gelöst - Juniorteam siegt in Oranienburg


By unti - Posted on 03 Februar 2013

Pflichtaufgabe gelöst - Juniorteam siegt in Oranienburg

Es war die Frage nach dem "wie hoch", nicht nach dem "ob überhaupt", die das Juniorteam dreissig Minuten lang zögernd Richtung Saisonsieg Nummer zehn ziehen liess.

Gerade die erste Halbzeit fanden die Untermann-Schützlinge nicht die entsprechende Einstellung, um dem sportlich deutlich unterlegenden Gegner die Grenzen aufzuweisen. In der Abwehr stets einen Schritt zu spät, erlaubte man dem Schlusslicht immer wieder den Anschluss zu erzielen.

Mit nur 18:15 in Führung liegend ging es in den Pausentee. Dort wurde vor allem die Einstellung bemängelt, welche sich aber auch die ersten fünf Minuten der zweiten Hälfte nicht ändern sollte.
Erst mit der Einwechslung fast aller B-Jugendlicher war plötzlich eine Dominanz auf dem Feld erkennbar, die auch entsprechend in Treffer umgemünzt werden konnte. Gerne hätte man auch dem immer noch mit Bänderriss angeschlagenen Marvin Heere zwischen den Pfosten eine Ruhephase verordnet, doch Reservekeeper Jonny Simon entschied sich, das Juniorteam mitten in der Saison im Regen stehen zu lassen. Somit musste der Meisterkeeper des letzten Jahres auf die Zähne beissen und sechzig Minuten durchgängig im Kasten verweilen.

Doch die Feldspieler machten nun kurzen Prozess - in der Abwehr beherzt zupackend, konnten die Ballgewinne in Zählbares umgemünzt werden. Auch Debütant Johannes Schmidt wollte dem in Nichts nachstehen, arbeitete hart in der Abwehr und krönte seinen ersten Einsatz gleich mit zwei blitzsauberen Treffern.

Am Ende setzte sich die sportlich überlegende Truppe des Polizei SV Berlin, mit fünf B-Jugendlichen in den eigenen Reihen, durch und schlug den Oranienburger HC mit 41:32.

Nun hat man bis zum 24. Februar Zeit, um Verletzungen auszukurieren, bevor man dann einiges gut zu machen hat. Denn dann lautet der Gegner Potsdam, gegen den man sich im Hinspiel vollends aufgab und böse unter die Räder kam.

Heere; Wildau (5/1), Fredersdorff (1/1), Heinrich (1/1), Stutenbecker (6/1), L. Schmidt (10), Reincke (4), Neumann (1/1), Matthes (4), Vergin (7), J. Schmidt (2), Just

Mitglied im

Deutscher Handball Bund

Handball Verband Berlin

Freiwilliges Soziales Jahr