Viking-Reifen – Sportlich. Stark. Sicher

Sieg gegen OSF beschert nun absolutes Spitzenspiel


By unti - Posted on 25 März 2012

Sieg gegen OSF beschert nun absolutes Spitzenspiel

Die Anspannung war groß im Kreis der 1. Herren des Polizei SV. Auswärts bei der SG OSF musste man zwingend punkten, um weiter die Chance zu wahren, dem TSV Rudow vielleicht doch noch ein Bein stellen zu können.

Die Gastgeber starteten dann auch besser und gingen kurzzeitig in Führung. Doch beim 3:2 sollte dies das letzte Mal gewesen sein. Zwar kamen die Schöneberger noch einmal auf ein 10:10 heran, die Wild Boys legten nun aber endlich den Schalter um und konnten bis zum Pausentee folgerichtig mit 17:13 in Führung gehen.

Angeführt von einem bärenstarken Denny Groth und einem erneut überzeugenden Regisseur Michael Jetschni, wusste man dann diesen Vorsprung auch in der zweiten Hälfte auszubauen. Einziges Manko waren die etlichen Torchancen, die zu nachlässig genutzt wurden.

Am Ende stand ein sicherer und souveräner 30:23 Erfolg. Die Revanche für das Hinspiel ist damit eindrucksvoll geglückt.

Nun haben Mannschaft und das Trainerteam vier Wochen Zeit, sich akribisch auf das Match gegen den Klassenprimus aus Rudow vorzubereiten. Klar ist, dass die Rudower am 21.4. sich zum vorzeitigen Landesmeister krönen wollen. Die Wild Boys haben den Plan, dieses Unterfangen zu torpedieren.

"Jetzt kommt es darauf an, wie gut die Mannschaft sich auf den Gegner vorbereitet. Wer jetzt glaubt, dass vier Wochen Pause mit Pause im Allgemeinen gleichzusetzen ist, der wird sich freuen über das Trainingsprogramm.", gibt Coach Untermann den klaren Fahrplan für den kommenden Monat vor.

Der Countdown läuft...

Pohl (50 Min), D. Finck (10 Min); Sirotenko (2), Trambow, Schauer, Schmidt, Buchholz (3), Jetschni (4), Groth (5), Vergin (2), J. Finck (2), Wittkopf (4/2), Berger (8), Meß

Tags

Mitglied im

Deutscher Handball Bund

Handball Verband Berlin

Freiwilliges Soziales Jahr