Viking-Reifen – Sportlich. Stark. Sicher

Sieg gegen Tabellenführer Handballfreunde Pankow


By Heike - Posted on 15 November 2011

Sieg gegen Tabellenführer Handballfreunde Pankow

Diesen Sonntag galt es in heimischer Halle den verlustpunktfreien Handballfreunden aus Pankow die ersten Punkte zu entlocken. Wir wollten den Tabellenführer schlagen.
Mit breit aufgestellter Bank und insgesamt 14 Spielern im Spielprotokoll starteten wir in das Spiel und konnten auch mit 1:0 in Führung gehen. Schon nach wenigen Minuten war aber klar, dass das heute kein Spaziergang wird. Auf beiden Seiten wurde hart in der Abwehr gearbeitet, niemand wurde mit Samthandschuhen angefasst. Im Angriff machte sich beim PSV zunächst ein wenig Nervosität, insbesondere mit der offensiven Pankower Abwehr breit, so dass der Gegner mit 2:4 in Führung ging. Die Abwehr stellte sich nur allmählich auf den Gegner ein und wir glichen zum 5:5 aus. In unserer Auszeit sammelten wir uns noch einmal und die 6:7 Führung des Gegners sollte die letzte für diesen Tag werden. Mit fünf Toren in Folge drehten wir das Spiel. Immer wieder konnten wir durch schnelles Spiel die Abwehr so verlagern, dass sich Lücken ergaben und wir zum Torerfolg kamen. In der Abwehr konnte sich der Gegner keine klaren Torchancen erarbeiten und kamen die Gegner zum Torwurf, konnte der PSV auf den Rückhalt seiner Torhüter bauen, die an diesem Tag glänzend aufgelegt waren. Der Gegner blieb aber weiterhin in Schlagdistanz. Beim Stand von 12:9 ging es in die Pause. Klare Ansage für die zweite Halbzeit war, Konzentration hoch halten und weiter schnell spielen!
Das setzten wir zu Beginn der 2. Halbzeit auch gleich um und bauten unsere Führung auf 14:9 aus. Durch kleine Konzentrationsverluste, sowohl in der Abwehr, als auch im Angriff, schwächten wir uns jedoch wieder einmal selbst. Teilweise nur noch mit vier Spielern auf dem Feld, kam uns in dieser Phase der Spielfluss etwas abhanden. Der Gegner nutzte seine Chance und verkürzte auf 22:19. Das Spiel blieb bis zum Ende spannend. Ballverlust im Angriff, Konter durch die Handballfreunde, hier hätte das Spiel kippen können, aber unser Torhüter hielt. Gegenangriff, sicher abgeschlossen, 23:19. Weiter Tempo bis zum Schluss, die Abwehr stand wieder sicherer. Bei 26:21 knappe drei Minuten vor Ende, war das Spiel dann entschieden und wir verwalteten die Führung bis zum 27:24 Endstand. An diesem Tag konnten alle Spieler eine durchweg starke Leistung zeigen. Alle haben gekämpft und wir haben uns als Team präsentiert. Nun gilt es diese Leistung nächstes Wochenende gegen Rehberge zu wiederholen, um weiter im Kampf um die Spitze mit zu mischen.

Kader: E.Wilhelm, S.Wilhelm, Gruner (6/3), Brandt (5), Hellwig (4), Giovanoli (3/2), Hermes (3), Bittrich (1), Bläsche (1), Fruhriep (1), Klüß (1), Schneevoigt (1), Untermann (1) und Krell.

André

Mitglied im

Deutscher Handball Bund

Handball Verband Berlin

Freiwilliges Soziales Jahr