Viking-Reifen – Sportlich. Stark. Sicher

Spandau den Rang abgelaufen - Sieg im Topspiel für die B-Jugend


By unti - Posted on 19 November 2012

Spandau den Rang abgelaufen - Sieg im Topspiel für die B-Jugend

Die Rahmenbedingungen hätten nicht besser sein können. Trainer Christian Untermann konnte aus dem vollen schöpfen. Alle Spieler waren heiß darauf, Tabellenführer Spandau ein Bein zu stellen. Und dies sollte an diesem Tag tatsächlich gelingen.

Mit einer abermals kämpferisch überragend agierenden 3:2:1 Deckung und einem sicheren Jonny Simon zwischen den Pfosten, sollte das Zwischenziel „Tabellenspitze übernehmen“ erreicht werden.
Beide Mannschaften schenkten sich fünfzig Minuten absolut keinen Meter und es wurde um jeden Ball aufopferungsvoll gekämpft. Fritz Reincke startete wie entfesselt und schenkte den Spandauern in den ersten 15 Minuten gleich sieben seiner am Ende zehn Treffer ein.

Spandau reagierte und nahm unseren bis dato treffsichersten Schützen in die Manndeckung. Doch es sollte nichts bringen, denn nun sprangen andere Spieler in die Bresche und übernahmen die Verantwortung. Hierbei ist vor allem die Leistung von Johannes Schmidt hervorzuheben, der auf der Halbrechten Position ein überragendes Spiel, sowohl in der Abwehr als auch im Angriff ablieferte. Und selbst der verletzungsbedingte Ausfall von Spielmacher Tobias Jansen konnte kompensiert werden. Jonathan Stutenbecker übernahm nun das Zepter und wusste auch auf der Aufbauposition zu überzeugen.

Die Spandauer fanden nun kein Rezept mehr gegen die agressive Deckung der PSV'er, in der auf der Spitze abermals Maurice Kuschel einen souveränen Job ablieferte. Und so konnte man, trotz zwischenzeitlicher Durststrecke, den Sieg in der Lilli Hennoch Sporthalle einfahren. Mannschaft und Fans feierten dies nach dem Abpfiff gebührend.

Die B-Jugend bleibt also weiter ungeschlagen und hat sich wieder einmal als ein funktionierendes Team gezeigt, denn auch die Spieler die nicht zum Einsatz kamen zeigten vollen Einsatz auf der Bank und peitschten ihre Teamkollegen zum Erfolg. Zwar ist die Tabelle eine Momentaufnahme, aber das Team hätte nichts dagegen, wenn es noch eine längere Zeit dabei bleibt. In den kommenden beiden Spielen wird es nochmal darauf ankommen, die Spielgemeinschaften OSF und TMBW zu schlagen, um sich für die Rückrunde eine gute Ausgangsposition zu verschaffen.

J.Simon, R.Waldmann, L.Fredersdorff (3), F.Reincke (10), T.Jansen, J.Stutenbecker (5), N. Wiesenthal (1), J.Schmidt (5), M.Kuschel (1), P.Riedel (2), M. Liermann, B. Csizi, M. Jüstel, R. Wedel

Mitglied im

Deutscher Handball Bund

Handball Verband Berlin

Freiwilliges Soziales Jahr