Viking-Reifen – Sportlich. Stark. Sicher

Tolle Spiele beim Oliver-Myliß-Cup / Borgsdorf gewinnt den Pokal


By unti - Posted on 12 August 2012

Tolle Spiele beim Oliver-Myliß-Cup / Borgsdorf gewinnt den Pokal

Rassige Spiele, spannende Vergleiche und haarscharfe Entscheidungen, das alles bekamen die Zuschauer am Samstag in der Lilli-Henoch-Halle geboten.

Der FSV Borgsdorf setzte sich knapp gegen die Konkurrenz durch und nahm den Pokal mit nach Hause.

Für die 1. Herren des Polizei SV ging es vor allem darum, weiter verschiedene Optionen zu testen und so kamen auch alle Spieler zu langen Einsätzen.

Zeigte man im ersten Spiel gegen Grün-Weiß Werder eine indiskutable Leistung in der 2. Hälfte, konnten die Spieler um Spielmacher Yves Kuche gegen den TSV Rudow 22:22 spielen und verloren gegen den Turniersieger denkbar knapp mit 17:18.

Beim PSV zeigten den Tag über Bryan Bänecke und Thomas Wachtel gute Leistungen zwischen den Pfosten, Clemens Sirotenko zeigte sich treffsicher und Lucien Fischer wusste vor allem in der Abwehr zu gefallen.

Wir bedanken uns bei all unseren Gästen für dieses schöne Turnier und hoffen auf eine erneute Teilnahme im kommenden Jahr.

1. FSV Forst Borgsdorf
2. Grün-Weiß Werder
3. TSV Rudow
4. Polizei SV Berlin

Tags
Bild des Benutzers unti

Einen schönen Pokal brachten die Männer des FSV am Wochenende mit nach Hause. Das Turnier beim PSV hatte man als Sieger beendet. ...

Die Krokos waren mit dem kleinsten Kader der vier Mannschaften angereist, da Steinhilber berufsbedingt und Piontek, Patrick Lehmann sowie Pieper verletzungsbedingt nicht eingreifen konnten.

Gegen die Frühaufsteher aus Rudow sah es dennoch in der ersten morgendlichen Partie ganz nach einem Sieg aus. Zum Ende der 2x20 Minuten häuften sich jedoch die eigenen Fehler und der amtierende Berliner Meister bestrafte diese konsequent und entschied die Partie auf den letzen Metern für sich. In der Abwehr schon ganz ordentlich, im Angriff aber noch zu statisch, präsentierten sich die Krokos in diesem ersten Vergleich.

Das zweite Spiel gegen Ligakonkurrent Werder wurde dann souverän gewonnen, da zum einen die Tageszeit sich in angenehmere Bereiche bewegte und Werder mit dem Handicap einer nur kurzen Pause in die Partie ging. Dennoch stand die Abwehr sicherer und auch das Angriffsspiel ließ etwas mehr erahnen. Das in Kombination reichte in diesem Spiel zu einem Sieg, da auch Zuther im Tor die wenigen freien Würfe des Gegners parierte.

Mit zunehmender Tageszeit schrumpfte der Kader weiter, so dass im letzten Spiel gegen den gastgebenden PSV die Mannschaft sich quasi von selbst aufstellte. Mit schwindenden Kräften hatte man seine Mühe, die zuvor erspielte Führung zu halten. Tor um Tor verkürzten die wilden Jungs vom PSV den Vorsprung. Doch den Pott vor Augen bissen sich die Krokos, allen voran Brummwinkel, der sich vorn wie hinten gegen die Niederlage stemmte, durch und gewannen am Ende knapp mit einem Tor und damit auch das Turnier.

Alles in allem zeigten die Mannschaften nur teilweise schon vorzeigbaren Handball. In den nächsten Wochen werden die Trainer weiter an ihrem Konzept feilen und versuchen die Abstimmung in Abwehr und Angriff zu verbessern. Hinter uns liegt ein sehr faires Turnier, in dem es augenscheinlich auch bei keiner Mannschaft größere Verletzungen zu beklagen gibt. Wir bedanken uns beim PSV für die gute Turnierleitung, den Wasserkasten in der Kabine und natürlich für den schönen Pokal.

Bild des Benutzers ultra

...Mike Beifuß / Matthias Jäschke und den Verantwortlichen vom HV Brandenburg für die spontane u.v.a. souveräne Spielleitung beim Oliver-Myliß-Cup!!! Euch beiden ebenfalls eine tolle Saison 2012 / 2013...

Mitglied im

Deutscher Handball Bund

Handball Verband Berlin

Freiwilliges Soziales Jahr