Viking-Reifen – Sportlich. Stark. Sicher

Trainerstab wird erweitert - Eric Reifenstein ab kommender Saison beim Polizei SV


By unti - Posted on 11 März 2013

Trainerstab wird erweitert - Eric Reifenstein ab kommender Saison beim Polizei SV

Für die kommende Saison kann der Polizei SV einen neuen Trainer im Stab von Chefcoach Daniel Untermann begrüßen. Mit Eric Reifenstein wechselt ein junger, aber dennoch erfahrender Trainer nach Hohenschönhausen.

Damit erhält der gut funktionierende Trainerstab im Leistungsbereich weitere Verstärkung. In erster Linie wird sich der Fokus von Reifenstein auf das Juniorteam legen, wo er die gewünschte Entlastung für Trainer Daniel Untermann darstellen wird.

Seine eigene sportliche Karriere begann der 26-jährige 1993 beim AC Berlin. Dort kreuzten sich seine Wege mit PSV-Shooter Dennis Wittkopf.
2002 erlag der talentierte Torhüter dem Untermannschen Ruf und wechselte in die A-Jugend-Regionalliga zur SG TMBW Berlin. Auch hier kreuzten sich die Wege mit Wittkopf wieder, beim "Spiel ums grüne Band".
2006 übernahm der wissenschaftliche Mitarbeiter für Biophysik und Neurowissenschaft am Institut für theoretische Biologie das Co-Traineramt der Verbandsligaherren bei der SG TMBW, bevor es dann 2008 zum Studium nach München ging.

2010 wieder in der Hauptstadt zurück, wurde er Cheftrainer der 1. Damen im brandenburgischen Neuenhagen, mit denen er auch promt in die Brandenburgliga aufstieg.
Nach nun drei Jahren war die Zeit gekommen, den nächsten Schritt zu vollziehen.

"Ich bin froh, dass wir mit Eric einen zuverlässigen und absolut engagierten Jungtrainer für unser Projekt begeistern konnten, der aber schon über facettenreiche Erfahrungen verfügt. Die Gespräche im Vorfeld machen mir wirklich schon jetzt sehr viel Freude auf die Zukunft. Damit haben wir den Trainerstab, der nach wie vor übergreifend agieren wird, um ein wichtiges Mosaikstück erweitert.", ist Trainer Daniel Untermann absolut überzeugt von der erfolgreichen Zusammenarbeit in der Zukunft.

Auch der Bald-PSVer kann es kaum erwarten, endlich einzusteigen. Bereits bei vielen Spielen des Juniorteams und der 1. Herren konnte er sich ein Bild vom Verein, den Mannschaften und dem Umfeld machen. "Das Gesamtpaket ist einmalig für einen Amateurclub in Berlin. Da können sich viele Vereine eine Scheibe abschneiden. Ich freue mich auf die neue Aufgabe und das Arbeiten in einem solch großen Trainerteam.", so Reifenstein, dessen Weg sich nun ein drittes Mal mit Dennis Wittkopf kreuzt. Aber aller guten Dinge sind eben immer noch drei.

Wir sagen ein herzliches Willkommen!

Mitglied im

Deutscher Handball Bund

Handball Verband Berlin

Freiwilliges Soziales Jahr