Viking-Reifen – Sportlich. Stark. Sicher

Wild Boys holen den WBG-Cup nach Berlin


By unti - Posted on 28 August 2011

Wild Boys holen den WBG-Cup nach Berlin

Die 1. Herren des Polizei SV Berlin präsentierten sich am Samstag beim Wohnungsbau-Genossenschafts-Cup der Stadt Werneuchen.

Das Trainerteam Untermann/Schadow gab als Marschrichtung bereits vor Beginn des Turniers den Turniersieg als Ziel aus, um die Mannschaft zu fordern.

Das erste Spiel gegen die SG Narva begann in der Abwehr mit zu viel Nachlässigkeit, so dass die Narvaristi mit 2:0 in Führung gingen. Doch dann rollte der Angriff und angeführt von Kapitän Matthias Trambow zogen die Wild Boys davon. Souverän erspielte man sich in den 25 Minuten Spielzeit einen 17:12 Sieg.

Im zweiten Spiel des Tages traf man auf den SC Trebbin. Die Trebbiner waren mit der Deckung völlig überfordert und wussten beim 7:0 kaum noch, wo ihnen der Kopf stand. In einem munteren Gegenstoßlaufen gingen die PSVer mit 23:8 als deutlicher Sieger vom Feld.

Im Spiel des Tages trafen die jungen Spieler von Coach Untermann auf die alten Recken des Gastgebers aus Werneuchen. Während die Gastgeber vor Motivation brannten, spielten die 1. Herren ohne nötige Spannung. So konnten die Rot-Weißen beim 11:12 erstmals das Spiel drehen, auf 12:14 ausbauen, 70 Sekunden vor dem Ende. Dennis Wittkopf und Martin Berger glichen schnell aus, doch anstatt den letzten Wurf der Heimherren zu verhindern, landete das Runde im Eckigen und der Jubel bei Werneuchen war groß.

Im letzten Spiel des Tages ging es also darum, das Trainerteam wieder milde zu stimmen. Mit einer sehr guten Deckungsleistung und tollen Angriffskombinationen besiegte man Grün-Weiß Werder mit 17:11 und sicherte sich den ersten Platz.

"Unsere Spieler haben heute gesehen, dass man in jedem Spiel auf Knopfdruck die leistung abrufen muss und stets bis in die Haarspitzen motiviert sein sollte. Das Ziel wurde erreicht.", so das Fazit des Trainerteams.

Pohl, D. Finck; Groth (4), Berger (21/3), Schauer (3), Trambow (7), Schmidt (2), Buchholz (7), Wittkopf (8), Jetschni (4), Thümmler (5), Kapa (10/1).

Tags

Mitglied im

Deutscher Handball Bund

Handball Verband Berlin

Freiwilliges Soziales Jahr