Viking-Reifen – Sportlich. Stark. Sicher

"Wir werden sie vom Willen her kaputt machen"


By unti - Posted on 28 November 2012

"Wir werden sie vom Willen her kaputt machen"

4.-5.-6.-5., so lauteten die Platzierungen der SG FES in den zurückliegenden Jahren. Klar, dass man nun hoch hinaus will. Ziel der Groß-SG ist ganz klar ein Podiumsplatz, eine Medaille soll herauskommen.

Zielgerichtet startete man in die Vorbereitung und erzielte achtbare Ergebnisse gegen Teams wie die SG TMBW Berlin. Herz der Mannschaft, Trainer Matthias Glöckler, dürfte allerdings alles andere als amüsiert über den Saisonstart seiner Mannschaft sein. Der achte Tabellenplatz mit bereits neun Minuspunkten ist deutlich hinter den Erwartungen und Ansprüchen.
Dass es auch ganz anders aussehen könnte, machen die Ergebnisse der Biesdorfer deutlich. Gegen Hermsdorf, Prenzlauer Berg und BTV unterlagen die Spieler um Roman Bartels mit nur einem Treffer, spielten unentschieden gegen die SG Narva und besiegten Tegel mit zwei Treffern.

Entscheidend für den Polizei SV wird sein, sich über kontrolliertes Abwehrspiel die Möglichkeiten auf einfache Tore zu eröffnen. Denn wer Gäste-Coach Glöckler kennt, weiss, dass sein Team ausgezeichnet eingestellt sein wird auf das Angriffsspiel des PSV.

Trotz sicherlich engagiertem Gegner ist die Marschroute für die 1. Herren klar. Kapitän Denny Groth ist sich sicher, "dass wir FES schon allein vom Willen her kaputt machen werden. Bis Weihnachten wird nicht mehr verloren - das ist unser Ziel. Basta!"

Tags

Mitglied im

Deutscher Handball Bund

Handball Verband Berlin

Freiwilliges Soziales Jahr