Viking-Reifen – Sportlich. Stark. Sicher

I.Männer


17 Sekunden sind lang, sehr lang...

I.Männer

Die Marschroute für das Spiel war vorgegeben, ein Sieg sollte her. Die TSG Lübbenau konnte sich im Hinspiel knapp behaupten. Diesmal wollten wir die zwei Punkte behalten.
Bis in die Haarspitzen motiviert gingen wir in das Spiel. Bis zum 4:4 liefen beide Mannschaften nebeneinander her und machten es dem Gegner nicht sonderlich schwer, zum Torerfolg zu gelangen.

Fans & Friends - auf nach Neuruppin!

I.Männer

Am kommenden Sonntag (02.02.) findet aufgrund der bevorstehenden Winterferien nur ein Spiel mit PSVer Beteiligung statt. Dieses hat es jedoch in sich, denn es geht zum nächsten Abstiegsfight nach Neuruppin. Das Team braucht Eure lautstarke Unterstützung bei diesem wichtigen Duell mehr denn je und es sind noch ausreichend Kapazitäten im Bus vorhanden!
Reservierungen wie gewohnt per Mail unter sponsoring@psvberlin.de oder per Telefon/SMS unter 0178/5252584 bei Jan Müller entgegengenommen.

Termine der HVB-Pokal-Viertelfinals

I.Männer

Sa/01.03./19:00h TSV Rudow II vs. VfL Lichtenrade
So/02.03./16:00h SG Rotation Prenzl'Berg vs. TSV Rudow
So/02.03./13:45h SG TMBW II vs. SG OSF
So/02.03./16:00h SG TMBW vs. PSV Berlin

Das Spiel unserer "Ersten" findet in der Wilhelm-Kabus-Straße 30/30a, 10829 Berlin (ehem. Kolonnenstraße) statt.

Krimi ohne Happy-End

I.Männer

Das erste Spiel der Rückrunde und es versprach direkt ein echter Krimi zu werden. Im Hinspiel waren wir knapp unterlegen, das sollte dieses Mal anders werden. Die Vorzeichen waren keine guten, denn neben unserem Langzeitverletzten Björn Jutzi fielen auch die Rückraum-Shooter Robert Lasarzik und Moritz Metelmann aus. Gleichzeitig eine Chance für den Rest der Mannschaft Verantwortung zu übernehmen und zu zeigen was in ihnen steckt. Die Gäste von der Sonneninsel starteten mit einem knappen Sieg in die Rückrunde und beendeten damit ihre Durststrecke.

Auslosung der HVB-Pokal-Viertelfinals

I.Männer

Folgende Partien wurden am heutigen Abend ausgelost:

SG TMBW vs. PSV Berlin
SG TMBW II vs. SG OSF
SG Rotation Prenzl'Berg vs. TSV Rudow
TSV Rudow II vs. VfL Lichtenrade

Offizieller Spieltermin ist der 28.02., 01./02.03. Da wir am 01.03. allerdings ein Liga-Match in Cottbus bestreiten, ist eine Verlegung auf einen anderen Zeitpunkt möglich.

Endlich war sie vorbei, die spielfreie Zeit

I.Männer

Das erste Spiel des Jahres war ein Pokalspiel, ein typisches Pokalspiel. Gegner war die HSG Kreuzberg, der Tabellenzweite der Stadtliga A.

Favorit wird seiner Rolle gerecht

I.Männer

Die letzte Fahrt in diesem Jahr führte uns nach Stralsund. Die Gastgeber mit der Chance auf die Tabellenspitze befinden sich gefestigt im Spitzentrio. Die Rollen waren damit klar verteilt. Unsere Devise lautete, sich so teuer wie möglich verkaufen und den "Großen" vielleicht ein wenig ärgern. Für Steve Marschall war es ein besonderes Spiel, er wurde sehr herzlich an seiner alten Wirkungsstätte empfangen.

50 plus 10 = 2 !!!

I.Männer

50+10=2 !!!

Es war Heimspieltag, die Halle gut gefüllt und zu Gast war der Ludwigsfelder HC. In sechs bisher gegeneinander gespielten Partien hatte der LHC die Halle immer als Sieger verlassen. Wir wollten dies ändern und hatten uns viel vorgenommen. Mit dem Aufwind der letzten Spiele wollten wir diese Serie brechen.

Fans & Friends - auf nach Stralsund!

I.Männer

Zum nächsten Away-Match geht es am dritten Advents-Wochenende (14.12.) zum Spitzenteam nach Stralsund. ABFAHRT ist um 14.30h - wie immer vor dem "Park Plaza Hotel" in der Storkower Straße 162.
Reservierungen werden ab sofort per Mail unter sponsoring@psvberlin.de oder per Telefon/SMS unter 0178/5252584 bei Jan Müller entgegengenommen.

Sei dabei, die Jungs brauchen unseren Support!

Kampf und Einsatz werden belohnt...

I.Männer

... 1. Männer holen den ersten Auswärtssieg.

Es war das zweite Derby und wir wollten unseren Aufwärtstrend bestätigen. Den ersten Treffer konnten die Gastgeber setzen und gingen damit 1:0 in Führung. Bis zum 4:4 eine ausgeglichene Partie, dann kam ein Zwischenspurt unsererseits. Aus einer mannschaftlich geschlossenen Abwehr mit einem bärenstarken Bryan Bänecke dahinter, konnten wir uns auf 4:7 absetzen.

Mitglied im

Deutscher Handball Bund

Handball Verband Berlin

Freiwilliges Soziales Jahr