Viking-Reifen – Sportlich. Stark. Sicher

Auftaktniederlage gegen Staffelfavoriten aus Neuruppin


By Ronny B. - Posted on 16 September 2010

Auftaktniederlage gegen Staffelfavoriten aus Neuruppin

Am ersten Spieltag der vor uns liegenden Saison begrüßten wir als Aufsteiger in der neu gegründeten Ostsee-Spree-Oberliga niemand geringeren als den letztmaligen Meister der Berlin-Brandenburg-Oberliga. Die Handballer des HC Neuruppin verpassten den Sprung in die 3. Liga in der Relegation gegen den Stralsunder HV knapp und müssen ihre Klasse nun erneut in der Oberliga unter Beweis stellen.
Nun galt es für uns mit beeindruckender Fanunterstützung die bevorstehende Aufgabe zu bewältigen. Keine leichte, dem war sich auch das Trainerteam bewusst, dass sich mit einem der jüngsten Teams der Liga der teils gestandenen Konkurrenz stellen wird und aufgrund von Verletzungen und Urlaub seine Hausaufgaben in der Vorbereitung nicht zu 100 Prozent erfüllen konnte. Doch Jammern hilft nichts, hatte man in diesem Spiel als klarer Außenseiter nichts zu verlieren.
Die ersten Tore des Spiels gehörten unserem Team, vom 2:0 Zwischenstand zeigten sich die Handballer aus der Fontanestadt allerdings gänzlich unbeeindruckt. Die sehr gut gefüllte Halle sah nun, wie die Gäste ins Rollen kamen und Tor um Tor ohne große Mühe erzielten, sei es im 6 gegen 6 über den wurfgewaltigen Rückraum oder indem sie unsere Fehler konsequent nutzten und ein ums andere mal über den Tempogegenstoß erfolgreich waren.
Kurz vor Ende der Halbzeitpause stieß Arian Thümmler bei einer Abwehraktion mit dem Außen der Gastmannschaft zusammen. Die Unparteiischen entschieden auf ein grobes Foulspiel und zeigten folgend die Rote Karte und damit (mind.) 2 Spiele Sperre. Zur Halbzeit leuchtete bereits ein deutliches 22:10 aus Sicht der Gäste auf der Anzeigentafel.
In der Kabine wurde Kampf- und Mannschaftsgeist vom Trainerteam umso stärker beschworen, wollte man wenigstens erhobenen Kopfes vom Feld schreiten.
Die 2. Halbzeit ist schnell erzählt. Wir versuchte weiterhin über unser Tempospiel zu Torerfolgen zukommen. Wir hofften indes auch auf Nachlässigkeiten der siegessicheren Gäste wurden dahingehend aber meist enttäuscht. Während wir oftmals zu überhastet abschlossen und die wenigen guten Möglichkeiten leichtsinnig vergaben, überzeugte Neuruppin mit Treffsicherheit und zeigte uns erheblich Schwächen in unserer Defensivarbeit auf. Am Ende kam es zu einer recht deutlichen 24:45 Heimniederlage, die sicherlich nicht überraschend kam, allerdings einige Baustellen aufzeigte, die es jetzt durch hartes Training zu schließen gilt.

Mannschaft (Tore): Kapa (7), Schauer (5), Bursche (5), Trambow (3), Kretschmann (2), Beutler (1), Seidel (1), Klühs (/)
TW: Neilson, Bänecke

Abschließend möchte sich die Mannschaft vor allem dafür bedanken, dass dem aus PSVer Sicht recht höhepunktlosem Spiel eine sehr gut organisierte Saisoneröffnung mit vielen begeisterten Fans gegenüber stand. Auch in Zukunft werden wir jedes Spiel mit viel Leidenschaft führen und hoffen weiterhin auf eure uneingeschränkte Unterstützung.

Tags

Mitglied im

Deutscher Handball Bund

Handball Verband Berlin

Freiwilliges Soziales Jahr