Viking-Reifen – Sportlich. Stark. Sicher

Den Platz an der Sonne verteidigen - Juniorteam will dritten Sieg


By unti - Posted on 30 September 2010

Zwei Spieltage in der Landesmeisterschaft der männlichen A-Jugend sind absolviert. Den Platz an der Sonne hat das Juniorteam seit dem ersten Spieltag, ein Ergebnis, welches vor allem der excellenten Abwehrarbeit gedankt ist.

Nun geht es am Sonntag um 16.45 Uhr in der heimischen Lilli-Henoch-Halle gegen die Regionalliga-Reserve der SG OSC-Schöneberg-Friedenau. Ein Gegner, welcher so unberechenbar ist, wie die Reserve der Füchse Berlin. Denn sofern Spieler in der Regionalliga freigespielt sind, könnten sie auch gegen das Juniorteam zum Einsatz kommen.

"Uns ist aber nicht bange. Wir treten jedem Gegner mit Respekt gegenüber an, aber ein Sieg ist klares Ziel der Mannschaft.", gibt Kapitän Martin Walther zu Protokoll. Die Verletztenliste schien sich zu entspannen, nachdem Flügelspieler Jonas Schicke in der vergangenden Woche eine hervorragende Leistung gegen den TSV Rudow ablieferte. Doch kaum genesen, ist die alte Verletzung wieder aufgebrochen.

"Wir sind mittlerweile Meister im Improvisieren, auch wenn nur sechs Feldspieler zu Verfügung stünden, unsere Qualität und der unbedingte Willen zum Sieg müssen andere erst einmal überbieten.", analysiert Trainer Daniel Untermann die Lage des Juniorteams.

Während nämlich seine Mannschaft mit zwei Kantersiegen im Klassement startete, mussten die Schöneberger sich bereits dem ärgsten PSV-Kontrahenten, der SG ACE Berlin, beugen. 33:39 prangte auf der Anzeigetafel. Doch von dieser Niederlage erholten sich die Schützlinge von Interimscoach Marko Witt und besiegten die SG Narva in der vergangenden Woche knapp mit 34:31.

Der auffälligste Akteur der Gäste ist PSV-Coach Untermann kein Unbekannter. Nils Wildau trainierte er nämlich bereits bei der SG TMBW Berlin. Den mahnenden Zeigefinger hebt der Coach aber dennoch und erinnert seine Mannen daran, wie gerade die SG OSF es in der zurückliegenden Saison fast geschafft hätte, der B-Jugend die "reguläre" Silbermedaille zu entreissen.

Die Zuschauer können sich auf einen netten Handballnachmittag in der Lilli-Henoch freuen, an welchem die C-, B- und A-Junioren hintereinander antreten.

Neben allem sportlichen war man im Juniorteam aber auch im Hintergrund schwer aktiv. So konnte über private Kontakte die Neuausstattung des Juniorteams organisiert werden. Während aber die Spieldresse noch einen Moment benötigen, bis sie der Mannschaft komplett zur Verfügung stehen, sind die Poloshirts der Firma "flockstoff.com" bereits auf dem Weg zum Juniorteam.

"Wir sind die obersten Repräsentanten der Jugendarbeit des Polizei SV, also wollte ich auch ein Team, welches dementsprechend ausgestattet ist. Und anstatt nach 'dem Verein' zu brüllen, wie es andernorts üblich zu sein scheint, haben wir die Sache selber in die Hand genommen.", freut sich Untermann über das gelungende Projekt.

Meisterlich gekleidet ist man nun also, jetzt muss man allerdings auch sportlich nachlegen.

Sonntag, 16.45 Uhr, Lilli-Henoch-Halle

Mitglied im

Deutscher Handball Bund

Handball Verband Berlin

Freiwilliges Soziales Jahr