Viking-Reifen – Sportlich. Stark. Sicher

Die C- und D-Jugend im Einsatz


By Ronny B. - Posted on 29 November 2010

Die C- und D-Jugend im Einsatz

Am vergangenen Wochenende waren neben der siegreichen 1. C-Jugend ebenfalls die 1. und 2. D-Jugend im Einsatz. Während die 1. D-Jugend in der Zehlendorfer Ferne zwei Punkte ergattern und damit den Bronzeplatz in der Liga zurückerobern konnte, langte es bei der 2. D-Jugend bei der gastgebenden HSG Charlottenburg lediglich zu einer letztendlich wohl erfreulichen Punkteteilung. Dieser Punkt garantiert ein spannendes und vor allem bereit lang erwartetes Spitzenspiel am kommenden Sonntag gegen den Nachbarn der SG Rotation Prenzlauer Berg.

Foto: 1. D-Jugend - Die Bezwinger der Zehlendorfer Festung

1. C-Jugend: Landesliga
Polizei SV vs. SV Adler Berlin 33: 26 – Leider kein Spielbericht

1.D-Jugend
Die 1.D-Jugend entführt aus dem tiefen Süden zwei wichtige Punkte von Zehlendorf 88. Erstmals mit unseren neuen Trikots bestückt, sollten wir heute nicht nur optisch, sondern auch spielerisch was her machen. Gegen einen Gegner, der uns in der Vorbereitung auf Augenhöhe begegnete, gestaltete sich am Anfang ein ausgeglichenes Spiel mit leichten Vorteilen unsererseits. Kurz vor der Pause konnte man sich dann doch noch auf vier Tore absetzen (HZ.: 14:10). In der 2.Hälfte sollten die Zehlendorfer nochmal kurz auf ein Tor herankommen, ehe wir dann endgültig davonzogen und verdient mit 26:20 gewannen. Besonders erfreulich war, dass sich heute ALLE Spieler in die Torschützenliste eintragen konnten, obwohl zwei der neun angereisten Spieler durch Verletzungen sehr gehandicapt waren. Lediglich die hohe Anzahl an Pass- und Fangfehlern war heute zu bemängelt, die viele unnötige Ballverluste zur Folge hatten. Nichts desto trotz haben wir verdient gewonnen und uns somit den 3.Platz zurückgeholt.
Kader: Fellmann(5), Dierberg(5), Jüstel(5), Neugebauer(3), Musiol(2), Böhlke(2), Kaufhold(2), Bollwinkel(1) und Pohl(1)
Ecki

2.D-Jugend
Enttäuscht und gleichzeitig froh über den Punktgewinn ist die 2. Mannschaft der D-Jugend aus der Halle gegangen. Mit einem 13:13 verabschiedete man sich vom Gastgeber der HSG Charlottenburg. Gegen den bis dahin Drittplatzierten der Liga, fand man zur keiner Zeit ins Spiel hinein. Viele technische Fehler und schlecht platzierte Bälle aufs Tor waren der Grund dafür, dass wir nicht 2 Punkte entführen konnten. Letztendlich können wir aber mit dem Punkt durchaus zufrieden sein. Im Spitzenspiel der Liga gegen Rotation nächste Woche, hat man noch die Möglichkeit den Aufstieg aus eigener Hand zu schaffen. Das benötigt allerdings eine deutliche Leistungssteigerung der kompletten Mannschaft.

Lennart Koßmehl (3), Tobias Richter (3), Leon Werlisch (/) , Richard Herse (1/1), Dennis Bellmann (5), Marvin Bläck (/), Hannes Fiedler (/), Noah Woller (/) Tor: Harineide Dala

Oliver

Tags

Mitglied im

Deutscher Handball Bund

Handball Verband Berlin

Freiwilliges Soziales Jahr