Viking-Reifen – Sportlich. Stark. Sicher

Juniorteam nimmt Fahrt auf - TMBW vom Parkett gefegt


By unti - Posted on 12 September 2010

Der Aufgalopp der Saison 2010/2011 ging für das Juniorteam des Polizei SV gegen die SG TMBW Berlin im Landespokal. Zu früher Sonntagsstunde, zu welcher man sonst in der Kirche weilt, fanden sich reichlich Zuschauer ein, um die Mannschaft zu unterstützen.

Locker ging es zum schnellen 7:1 und dann war das Spiel auch schon entschieden. Jeder Spieler kam zum Einsatz, die Positionen durchgewechselt, nur im Abschluß zeigte man noch deutliche Schwächen, welche es abzustellen gilt, will man die Berliner Landesmeisterschaft für sich holen und im Pokal so weit wie möglich kommen.

Torhüter Darius Finck zeigte sich sehr unausgeschlafen und nicht auf dem Posten. Doch er wird dem Team schon im kommenden Spiel wieder mehr Rückhalt bieten, das versprach er nach dem Abpfiff.

Unschön wurde es kurz vor dem Ende, als Alen Hodzic bei der 20-Tore-Führung im Konter rüde und absolut unsportlich aus vom TMBW'er Christoph Haberland aus der Luft geholt wurde. Das PSV-Lager hofft nun, dass es nicht ernster ist, denn Hodzic begab sich nach Spielende ins Krankenhaus.

"Wir haben sicher und locker gewonnen. Man kann gegen solch einen handballerisch minderbemittelten Gegner nicht glänzen, nur siegen. Das haben wir getan, wir sind ein Runde weiter, alles andere zählt nicht.", lautete das Fazit von Coach Daniel Untermann. Nun beginnt am kommenden Sonntag auch der Ligaalltag. Auch dort soll der PSV-Zug weiter an Fahrt aufnehmen...

42:19 (17:10)
Finck; Wohlers (3), Bartz (7), Nehring, Bläsche (5/1), Melkonyan (1), T. Strehlow, H. Strehlow (2), Walther (6), Hodzic (10), Untermann (8/2)

Mitglied im

Deutscher Handball Bund

Handball Verband Berlin

Freiwilliges Soziales Jahr