Viking-Reifen – Sportlich. Stark. Sicher

Misslungener Jahresauftakt


By Dierechteklebbe... - Posted on 11 Januar 2011

Misslungener Jahresauftakt

Nach der kurzen Weihnachtspause galt es am vergangenen Sonntag im Pokal zu zeigen, dass man sich während der Feiertage nicht hat gehen lassen. Da die Zweite in der zweiten Pokalrunde zurückgezogen hatte, konnte PSV III somit auf einen großen Kader zurückgreifen. Letztendlich entschied man jedoch, zum weitaus überwiegenden Teil den Spielern aus der Verbandsliga den Vorrang zu geben. Somit waren die Vorzeichen gegen die Lichtenrader nach dem Debakel in der Hinrunde der Saison auf Wiedergutmachung gestellt. Damit sind in erster Linie der Spaß und die Einstellung zum Spiel gemeint, die wir vor gut einem Monat vermissen ließen.

Die Partie begann aus unserer Sicht recht solide auch wenn im Abschluss ein wenig das Glück fehlte. Lichtenrade schien in der ersten Halbzeit nicht besonders an einem Erreichen der nächsten Runde interessiert zu sein und so konnten wir mit guten Torhüterleistungen und Tempogegenstößen mit einer Führung in die Halbzeit gehen. Unsere engagierte und neu aufgestellte Abwehr funktionierte gut und zeigte der Mannschaft, dass sie den Gegner in schlechte Wurfsituationen bringen können. Sicherlich hätten wir deutlicher führen können, aber das eigene Unvermögen und die auf beiden Seiten überforderten Schiedsrichterinnen ließen nicht mehr zu. Zur Halbzeit hieß es 12:9 für uns und frohen Mutes schritten wir in die Kabinen.

In den Kabinen schienen wir uns auch noch zu Beginn der 2. Halbzeit zu befinden als Lichtenrade Tor für Tor aufholte und in Führung ging. Der Ehrgeiz und das Engagement der 1. Halbzeit war nicht wieder zu erkennen, so dass wir in 20 Minuten 5 Tore warfen. Grund dafür waren viel zu frühe und überhastete Abschlüße. Die Konzentration wieder ins Spiel zu kommen fehlte und brachte uns bis 10 Minuten vor Ende deutlich ins Hintertreffen. Lediglich ein letztes Aufbäumen unsererseits konnte das Ergebnis noch ein wenig aufhübschen aber das Spiel nicht mehr zu unseren Gunsten entscheiden. Endstand 23:27 für Lichtenrade.

Fazit:

Die verpasste Generalprobe zur Rückrunde sollte ein Warnzeichen sein und nochmal frische Kräfte für das kommende Spiel am 15.01. um 18 Uhr in der Wilhelm-Kabus-Straße 30/30a (ehmals Kolonnenstr.) gegen die Zweite aus Tempelhof mobilisieren.

Mitglied im

Deutscher Handball Bund

Handball Verband Berlin

Freiwilliges Soziales Jahr