Viking-Reifen – Sportlich. Stark. Sicher

Punkteteilung verhindert Meisterschaft auf der Ziellinie


By Ronny B. - Posted on 23 Mai 2010

Foto Berichte.JPG

Eine erneut ernüchternde Leistung führte bei den Emporianern mit Ach und Krach zu einem 25:25 Unentschieden. Die Gastgeber aus Hohenschönhausen waren von Beginn an motivierter und stellten uns immer wieder vor große Probleme. Der Halbzeitstand von 11:11 war schon recht schmeichelhaft.

In Hälfte zwei ging es auch nicht viel besser weiter, am Ende stand man beim 25:22 zwei Minuten vor Ultimo gar am Rande der zugegebenermaßen verdienten Niederlage. Mit dem oft zitierten Quäntchen Glück glich man aber mit der Schlusssekunde aus.
Leider konnte die Mannschaft den Wunsch als Meister aufzusteigen nicht im Ansatz mit der nötigen Leistung untermauern und so bleibt nur die Gratulation an die Reservisten der SG TMBW, welche nun mit diesem Titel gemeinsam mit uns in die neue Verbandsligasaison starten werden.

Ein Dank gilt vor allem auch am letzten Spieltag wiedereinmal unseren treuen Fans, sowie den anwesenden Vereinsmitgliedern, die Ort und Zeit nicht abschrecken konnte.

...haben wir eine ordentliche Saison mit einem am Ende sehr ausgedünnten Kader gespielt. Die Leistungsträger der 2. Männer haben Ihren Teil zur Meisterschaft in der Verbandsliga beigetragen und konnten somit nicht mehr bei der 2. Männer helfen. Sicherlich das Leid der 2. aber so muss es im Verein funktionieren.

Egal ob Meister oder Vizemeister, eine Saison mit vielen Höhen aber auch Tiefen ist zu Ende und wurde mit dem Aufstieg besiegelt und das bekanntlich schon drei Spieltage vor Schluß.

Für die kommende Saison haben wir schon weitere Aufgabenfelder gefunden in denen wir uns weiterentwickeln werden und uns in der Verbandsliga etablieren wollen. Ich freue mich darauf und ich denke die 2. Männer sowieso!!!

Auf geht´s!!! KÄMPFEN UND SIEGEN

Bild des Benutzers Rakete

... die Früchte der Arbeit genießen: Doppelaufstieg, Vizemeisterschaft, Montys vulkanartige Gefühlsausbrüche und auf einen gelungenen Abschluss der Saison im Zelt-Paradies Ibbenbüren. In der Saison hat sich gezeigt, dass ein Team gepaart mit viel Kampfgeist, einer Prise individueller Qualität und einem großen Schuss mannschaftlicher Geschlossenheit Großes erreichen kann. So können wir auf eine spannende Saison in der Verbands- und Ostsee-Spree-Liga schauen, mit vielen Krimis und hoffentlich ganz vielen Happy-Endings.
In disem Sinne...

"Schweißwasser ergibt den besten Mörtel für das Fundament des Erfolges"

du Poet.

Mitglied im

Deutscher Handball Bund

Handball Verband Berlin

Freiwilliges Soziales Jahr