Viking-Reifen – Sportlich. Stark. Sicher

Showdown zum Jahresende - Juniorteam empfängt zum Spitzenspiel


By unti - Posted on 09 Dezember 2010

Showdown zum Jahresende - Juniorteam empfängt zum Spitzenspiel

Es ist das absolute Spitzenspiel - das Treffen der besten Oberligateams Berlins. Am Sonntag um 13.30 Uhr empfängt das Juniorteam die SG AC/Eintracht Berlin zum Kräftemessen in der Lilli-Henoch-Halle. Hitchcock hätte das Drehbuch nicht besser schreiben können, dass nun ausgerechnet im letzten Hinrundenspiel eben diese Partie stattfindet.

Zwei Teams - zwei beeindruckende Serien von sieben Siegen aus sieben Spielen. Der beste Angriff der Liga (257 Tore AC/Eintracht, 255 Tore PSV) ist zu Gast bei der besten Abwehr (158 PSV, 185 Tore AC/Eintracht).
Beide Teams kreuzten im vergangenden Jahr noch die Klingen in der Regionalliga Nordost. Doch nun sind die Karten neu gemischt. Es ist kein Geheimnis, dass die Teams keine tiefe Freundschaft verbindet. Und so können sich die Zuschauer auf einen offenen Schlagabtausch freuen, wenn sich im letzten Spiel der Hinrunde die Besten der Oberliga das Stelldichein geben.

Beim Juniorteam ist man immer noch nicht sicher, ob alle Spieler überhaupt mit an Bord sein können. Alen Hodzic fällt auf jeden Fall aus, ob Martin Walther, Dennis Bläsche und Cornelius Bartz einsatzfähig sein werden, wird sich erst im abschliessenden Training am Freitagabend zeigen.

"Auf das Spiel freuen sich alle Beteiligten, das ist klar. Wir wollen gewinnen, auch wenn meiner Meinung nach, die Meisterschaft erst am allerletzten Spieltag entschieden wird.", gibt Trainer Daniel Untermann zu Protokoll. Einen Vorteil sieht er darin, dass in seinem Team immer wieder andere Spieler aus der gemeinschaftlich Leistung herausragen und seine Mannschaft somit nicht so leicht auszurechnen ist wie der Gegner.
Dort ist die zentrale Figur der Spielgestalter und absolute Torschützenkönig Karl Bergner. "Das ist schon ein Spieler der Extraklasse. Wir müssen von Beginn an versuchen, seine Kreise einzuengen und den Kreis unter Kontrolle zu bekommen. Klappt das, sehe ich uns vorn.", analysiert der Coach die Möglichkeiten auf einen Sieg.

Viel wird vor allem auf der Abwehr und dem dahinter befindlichen Torhüter Darius Finck lasten. Mit ihm arbeitete Co-Trainer Herbert Mühlenbruch in den letzten Einheiten besonders intensiv.

Das Juniorteam lädt alle PSV-Anhänger ein, sie in diesem so wichtigen Spiel zu unterstützen und dem ganzen einen Rahmen zu verleihen, welchen es verdient hat. Gerade aus den Mannschaften, welche man mit Spielermaterial verstärkt und welche beide "frei" sind, erhofft man sich eine lautstarke Kulisse.

Ist diese gegeben, steht einem tollen Spiel zum Jahresabschluß nichts mehr im Weg.

Mitglied im

Deutscher Handball Bund

Handball Verband Berlin

Freiwilliges Soziales Jahr