Viking-Reifen – Sportlich. Stark. Sicher

Unsere Jüngsten – Spiele der C-, D- und E-Jugend


By Ronny B. - Posted on 02 November 2010

Unsere Jüngsten – Spiele der C-, D- und E-Jugend

Dieses Wochenende waren auch unsere Jüngsten „Polizisten“ auf Punktejagd und konnten sich dabei teilweise von ihrer besten Seite zeigen. Bei vielen, teils hohen Siegen gab es im PSV-Lager viel Grund zur Freude. Auf dem Foto ist diesmal die 1. D-Jugend abgebildet. Die Jungs von Ecki mussten gegen die "Vorschule" der Hauptstadtfüchse eine knappe Niederlage hinnehmen.

1. C-Jugend: Landesliga SG Lira/ Preussen vs. Polizei 9:28

2. C-Jugend: Bezirksliga Turnsport 11 vs. Polizei SV II 8:23
Gegen die „Handballneulinge“ von Turnsport konnte unsere CII am Samstag den 1.Saisonsieg einfahren. Der Sieg war, trotzdem wir ohne nominellen Torhüter antreten mussten und eine sehr großzügige Gangart bei der Chancenverwertung an den Tag legten, zu keinem Zeitpunkt in Gefahr. Ein Dank geht vor allem an Philip, der trotz starker Erkältung unter der Woche zum Spiel kam und hier auch noch als Torhüter aushalf.
Fazit: Natürlich handelt es sich um einen verdienten Sieg, der allerdings nicht überbewertet werden sollte. Für müssen im Training weiterhin hart an uns arbeiten, damit mir auch gegen stärkere Gegner, die in dieser Saison noch auf uns warten, auch als Gewinner vom Platz schreiten können.
Ecki
Kader: Musiol(5), Fellmann(5), Blumberg(4), Lehrer(3), Wedel(3), Liermann(2), Vossler(1), Meier(/) und Horn(/)

1.D-Jugend: Landesliga SG Spandau/Füchse II vs. Polizei SV 26:22
Die D1 verliert Auswärts gegen die schnellen und technisch gut ausgebildeten Jungfüchse. Besonders Dominik(14) und Dominic(8) bekamen wir im gesamten Spielverlauf nicht unter Kontrolle, sodass die beiden Spieler uns 22 der 26 Gegentore einschenkten. Mit Schiedsrichterentscheidungen hadernd, gaben einige Jungs das Spiel leider zu früh verloren.
Fazit: Kopf hoch Jungs, es ist keine Schande gegen die Füchse zu verlieren, ihr habt das Zeug auch diesen Gegner zu schlagen. Konzentriert euch auf euer Spiel und lasst euch nicht durch einen Rückstand entmutigen. Nächstes Wochenende können wir, mit gutem Training unter der Woche, gegen Blau-Weiss Spandau wieder gewinnen.
Ecki
Kader: Jüstel(9), Böhlke(3), Dierberg(3), Fellmann(3), Neugebauer(3), Musiol(1), Bollwinkel(/), Franz(/) und Pohl(/)

2.D-Jugend: Bezirksliga SG Hermsdorf/ TVW vs. Polizei SV II 13:28
Am Sonntag ging es mit der neuformierten Mannschaft der D2 in den Norden zum Gastgeber der Hermsdorf Waidmannslust.
Die Zielsetzung war klar. Da man gleich am ersten Spieltag 2 wichtige Punkte liegen gelassen hatte, konnte man sich für den Aufstieg in die Stadtliga keine weiteren Fehler erlauben.
Der Start verlief aber alles andere als verheißungsvoll, hatte man doch etwas Angst vor dem zu etwas großgewachsenen Gegnern. Schnell konnten sich die Jungs von Hermsdorf 3:0 absetzen.
Nachdem man dann doch relativ zügig gemerkt hat, das Größe nicht alles ist im Handball verlief die Partie erwartungsgemäß zu unseren Gunsten.
Durch eine stabile Deckung und schnell gelaufene Konter konnte man sich doch ein deutliches 13:28 erkämpfen. Einziges Defizit war an diesem Tag die schlechte Chancenverwertung, hätte man doch ruhig 5-10 Tore draufpacken können um die Tordifferenz zu erhöhen...

Oliver

1. E-Jugend: Staffel A

Die 1.E-Jugend die fast zeitgleich ihr Spieltag hatte, musste ohne ihren Trainer und ohne die Stammkräfte Tim Egelkraut und "Philli" Lehmann sowie Tobi Pfeiffer und Piet Loch, die krankheitsbedingt ausfielen, antreten. Dafür feierte Jonathan, der erst kürzlich zur Mannschaft dazu gestoßen ist seinen Einstand.
Ohne die 4 Spieler verlor man allerdings die 4 Partien ansatzlos. Um weiter in der höchsten Spielklasse dominieren zu können, liegt noch ein ganzes Stück Arbeit vor den Jungs.

Oliver

2. E-Jugend: Staffel D2
Spieler: Tom (im Tor), Tim, Maximilian, Malte, Marius, Christoph, Marco, Niklas

SC Charlottenburg : PSV - 2:4 (im Spiel 3 gegen 3) SC Charlottenburg : PSV - 1:5 (im Spiel 6 gegen 6) PSV : SG Humboldt Bären - 4:0 (im Spiel 3 gegen 3) PSV : SG Humboldt Bären - 5:5 (im Spiel 6 gegen 6)

Ein super Spieltag für unsere Jungs. Drei Siege und ein Unentschieden: Einfach Spitze!
Von der ersten Sekunde an gelang unseren Jungs an diesem Spieltag fast alles.
Auch das Spiel 3 gegen 3 war diesmal kein Problem.
Es wurden gute Pässe gespielt, es waren richtige Spielzüge erkennbar und es wurden viele gute Würfe aufs gegnerische Tor abgegeben. So haben auch fast alle Jungs ein Tor erzielt. Anzumerken wäre an dieser Stelle nur, dass zu viele Würfe vorbei gingen, übertreten wurden oder von den sehr guten Torhütern der gegnerischen Mannschaften gehalten wurden.
Die Deckung stand gut und alle beteiligten sich eifrig an der Abwehrarbeit.
Wenn doch einmal ein Ball durchkam, so wurde dieser zumeist von unserem wie immer gut aufgelegten Torhüter Tom gehalten. Hier sei bemerkt, dass auf lautstarke Zurufe unseres Ersatztrainers hin, zumeist die Mauer stand und alle ihre Arme oben hatten. Alles in allem waren die Jungs sehr gut aufeinander abgestimmt. Vielleicht lag es ja auch an unserem sehr engagierten Ersatztrainer, Toralf und seinen lautstarken Zurufen. Danke an ihn.
Dank auch an Steffen, der diesmal einen Teil des Kampfgerichtes stellte und die Spielstände anzeigen durfte. Dabei wurde er von Marcos kleinem Bruder tatkräftig unterstützt. Danke vor allem auch an die fleißigen Eltern, die uns und unseren Jungs den Spieltag mit Kaffee, Kuchen und Süßigkeiten zusätzlich versüßt haben. Passend zu Halloween gab es übrigens Spinnenkuchen mit "echten"
Plastespinnen und Spinnweben aus Zuckerguss.

D. Seewald

1. G-Jugend: Staffel A2

Die G-Jugend bzw. Minis durften dann am Sonntag Nachmittag, im tiefsten Marienfelde ans Eingemachte.
Ganze 6 Kids fanden den Weg dorthin und boten eindrucksvoll dar, was sie bereits gelernt hatten. Mit einer Niederlage, einem Unentschieden, zwei Siegen und einem Daumen nach oben kann man mit der Leistung der Jungs sehr zufrieden sein.
Außerdem brillierten die kleinen nicht nur beim Handball sondern auch bei unzähligen koordinativen Übungen, die in den Pausen durchgeführt wurden. Als Belohnung gab es dann auch von den Staffeltagsveranstalter, lecker Süßigkeiten zu Halloween.

Oliver

Tags
Bild des Benutzers 92er Fan

Toll hier mal einen Bericht von den anderen Jugendmannschaften zu lesen, deren Leistungen sich gut sehen lassen können.

Ich hoffe, wir lesen in dieser Saison noch mehr.

Bild des Benutzers ultra

So ist es geplant, aber die ganze Sache steht und fällt natürlich mit der Zuarbeit der Trainer/Betreuer... Danke Ronny für Dein Engagement, ich find's auch richtig klasse!

Mitglied im

Deutscher Handball Bund

Handball Verband Berlin

Freiwilliges Soziales Jahr