Viking-Reifen – Sportlich. Stark. Sicher

Wie verhext - Hodzic und Leonov fallen aus


By unti - Posted on 13 Oktober 2010

Wie verhext - Hodzic und Leonov fallen aus

6:0 Punkte, im Pokal souverän weiter...man könnte meinen, beim Juniorteam des Polizei SV läuft es. Irrtum! Denn noch in keinem einzigen Spiel konnte Trainer Daniel Untermann auf seinen stärksten Kader zurückgreifen.

Und das wird sich auch in naher Zukunft nicht ändern,...

denn gestern traf eine Hiobsbotschaft nach der anderen beim Coach ein.
Nachdem Denis Leonov das OK vom Arzt hatte, wieder beim Handball einzusteigen, ging die ganze Sache auch zwei Wochen gut. Doch schon jetzt scheint die Verletzung an der Wirbelsäule wieder aufgebrochen.
Eine erneute Untersuchung in der kommenden Woche soll Aufschluß darüber geben, ob und wie lange Leonov noch ausfällt.

Der Super-Gau dann zwei Stunden später. Linkshänder Alen Hodzic, zuverlässiger Kanonier im Rückraum, hatte gerade seine Untersuchung inklusive MRT bei www.docortho.de hinter sich, da klingelte das Telefon beim Trainer. "Es sieht nicht gut aus", so die niederschmetternde Diagnose. In vier Wochen wird die Schulter, welche durch das dumm-dreiste Foul im Pokal durch TMBW entstanden war, operiert. Das bedeutet den sicheren Ausfall über längere Zeit.

"Es ist wie verhext", zeigte sich Trainer Daniel Untermann schockiert,"Denis und Alen sind zwei ganz wichtige Bausteine für unser Team, die jetzt fehlen."

Doch aufstecken wird man im PSV-Lager jetzt nicht, auch wenn es nun nicht leichter werden wird. Jeder der gesunden Spieler ist nun gefordert, sich mit aller Macht einzubringen, um das Ziel Landesmeisterschaft trotzdem noch erreichen zu können.

Bild des Benutzers ultra

Gute Besserung an alle Rekonvaleszenten!!! Ich drücke Euch als Team die Daumen, dass Ihr diese schwierige Phase meistern werdet! Männer, jetzt erst recht!!!

Bild des Benutzers Die2Gestalten

...dann haste Scheiße am Schuh! Bittere Pille , wünsche maximale Erfolge!

Mitglied im

Deutscher Handball Bund

Handball Verband Berlin

Freiwilliges Soziales Jahr